2 in 1 - Linguine in Zitronenrahm oder gebackene Zitronen-Nester



Pasta geht ja immer ! Wenn man dann die Qual der Wahl hat, wie man sie genießen möchte...

.... habe ich ein Rezept für Euch, bei dem ihr entscheiden könnt, welche Variante Euch besser gefällt.

Mit der frischen Zitronencreme vermischt und gleich auf den Teller oder nochmal schnell in den Ofen als Nester gebacken.

Was gefällt Euch besser ?






Ihr benötigt:

♡ 500 g Linguine
♡ 100 g weiche Butter
♡ 25 g Olivenöl
♡ 3 Knoblauchzehen
♡ 250 g Schmand
♡ Saft einer Bio-Zitrone und deren Zesten
oder 1 gestr. TL gemahlene Zitronenschale
♡ frisch geriebenen oder gehobelten Parmesan
♡ gehackte, glatte Petersilie
♡ Meersalz und Pfeffer








Variante 1:

Nudeln nach Packungsanleitung im Kochtopf bissfest kochen.

Knoblauch in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. Vom Topfrand runterschieben.

Butter und Olivenöl hinzufügen und 3 Min. / Varoma / Stufe 2 andünsten.

Zitronensaft, sowie Schale und Schmand hinzufügen. 30 Sek. / Stufe 4 verrühren,

dann 2 Min. / 90° / Stufe 2 köcheln lassen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Spaghetti mit der Sauce vermischen. Mit Petersilie und Parmesan servieren.




Variante 2:

Backofen auf 200° Umluft vorheizen.

3 EL Zitronenrahm abnehmen, bevor die Nudeln mit der Sauce vermischt werden, beiseite stellen.

Die mit der Sauce vermischten Nudeln zwirbelartig in gefettete Muffinformen füllen.

Mit einem Esslöffel die zurückbehaltene Sauce auf die Nester verteilen.

15 Min. mit Alufolie abgedeckt backen.

Nach den 15 Min. ohne Folie noch ca. 7-10 Min. backen, bis sie eine schöne goldgelbe Kruste haben.

Mit frischem Parmesan und gehackter Petersilie toppen.




Kommentare:

  1. Wie kann ich diese Rezepte sichern, oder drucken???
    Liebe Grüße, I.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ingrid,
      schau mal unter jedem Rezept, wenn Du die Web Ansicht hast. Dort findest Du einen Print Button ;)
      LG

      Löschen