Filettopf mit Gnocchi & Gemüse in Tomatenrahm






Marinade für das Fleisch

1-2 Knoblauchzehen 
4 EL Olivenöl 
2 EL Ketchup 
1 EL Sojasauce 
1 EL Zitronensaft 
1 EL Paprikapulver 
Pfeffer & Chili, zum Abschmecken


500 g gemischtes Gemüse (z.B. Paprika, Zucchini , Zuckererbsen, Möhren) in Stücken geschnitten 
Kräutersalz 
500 g frische Gnocchi 
100 g Zwiebeln, halbiert 
25 g Olivenöl 
500 g Schweinefilet oder Hähnchenfilet in 2cm Würfeln geschnitten 
350 g Wasser 
1 TL Gemüsepaste, selbstgemacht 
1 TL Paprika edelsüß 
1/4 TL Pfeffer 
1/4 TL Muskat 
15 g Sojasauce 
1 TL Majoran, getrocknet 
1 TL Pizzagewürz 
70 g Tomatenmark 
100 g Schmand


Zuerst das Fleisch marinieren:

Die Knoblauchzehen 2 Sek. / Stufe 8 zerkleinern. 
Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 3-4 vermischen. 
Das in eine Schüssel füllen und die Marinade oben drauf geben. 
Anschließend verrühren und das Fleisch min. 1 Std. marinieren.

Nach der Marinierzeit geht es weiter:

Gemüse in den Varoma geben,  mit Kräutersalz würzen und Gnocchi im Varoma-Einlegeboden verteilen.
Zwiebeln in den Mixtopf geben, 3 Sek./Stufe 5 zerkleinern und mit dem Spatel nacunten schieben.

Öl zugeben und 3 Min. / 120° / Stufe 2 dünsten.
Mariniertes Filet zugeben und 5 Min. / Varoma /, Linkslauf/Sanftrührstufe dünsten. 
Wasser, Gewürzpaste, Gewürze und Tomatenmark zugeben 5 Min. / Varoma /  Linkslauf  / Sanftrührstufe garen. 
Varoma mit Gemüse und Gnocchi wieder aufsetzen und 20 Min ./ Varoma / Linkslauf /  Sanftrührstufe garen. 
Varoma abnehmen, Schmand zum Fleisch geben, 5 Sek. / Linkslauf  / Stufe 3 einrühren und mit Gemüse und Gnocchi servieren.




Kommentare:

  1. Hallo Manuela,

    ich habe gestern den Filettopf gemacht. Hat sehr lecker geschmeckt. Allerdings habe ich "normale" Schweineschnitzel genommen und dafür die Garzeit um 8 Min. erhöht, da das Fleisch nach 20 Min. noch nicht so weich war wie wir es gerne gehabt hätten und statt Schmand Sauerrahm verwendet.

    Die Marinade war echt sehr lecker und hat dem ganzen das i-Tüpfelchen aufgesetzt.

    Vielen Dank für Deine Rezepte und Deinen grandiosen Blog.

    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      schön, dass es Euch geschmeckt hat.
      LG und ein schönes Wochenende

      Löschen
  2. Hallo Manuela,

    Für wieviele Personen ist das Rezept?

    Liebe Grüße,
    Melly

    AntwortenLöschen