Zwiebelschmelz



Ich liebe ja alles, was eine Arbeitserleichterung in der Küche ist und Zeit spart.
Dieses Rezept hier ist eines meiner Lieblingsbasics und immer in meinem Kühlschrank vorrätig.
Es spart einfach Zeit. Das Schälen und Tränchenfliessen entfällt. Bei der Soßenzubereitung, bei Bratkartoffeln, Frikadellen und vieles mehr kann man sich die ersten Arbeitsschritte sparen.
Überall, wo erst Zwiebeln zerkleinert und angedünstet werden müssen, kommt Zwiebelschmelz zum Einsatz.
 



Ihr benötigt für 1 grosses Glas:

400 g Zwiebeln, halbiert
200 g  Rapsöl


Zwiebeln in den Mixtopf geben und 4 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Das Öl hinzugeben und 12 Min. / 100° / Linkslauf / Stufe 1 dünsten.

Heiß in ein Glas füllen, sofort verschliessen und im Kühlschrank aufbewahren.


1 Zwiebel entspricht etwa 2 EL Zwiebelschmelz.
Zwiebelschmelz immer mit einem sauberen Löffel entnehmen. Darauf achten, dass die Masse mit Öl gut bedeckt ist, dann hält sie sich einige Wochen im Kühlschrank.

Kommentare:

  1. Zeitersparnis ist immer gut! Der Thermi läuft gerade, bin gespannt wie der Gebrauch ist. :)

    AntwortenLöschen
  2. Gefällt mir super gut.
    Kein schneiden und keine Zwiebelfinger, echt klassse.
    LG
    Renate

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen, habe heute den Thermomix "heiß" laufen lassen, habe dein Zwiebelschmelz gemacht, allerdings mit Kokosfett, dann Fleischpaste, dann Gemüsepaste und noch das Pommesgewürz. Habe gestern sämtliche Rezepte von dir ausgedruckt und einen extra Ordner angelegt. :-) Vielen Dank für die tollen Rezepte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christa,

      da warst Du aber heute fleißig.
      Viel Freude noch weiterhin.

      LG Manu

      Löschen
  4. Das werde ich heute probieren. Werde allerdings 50g Öl durch Butter ersetzen.

    AntwortenLöschen
  5. Das habe ich jetzt immer im Kühlschrank. Einfach genial und meine Familie sieht die Zwiebeln nicht.

    LG Karin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo,
    Deine Rezepte sind der Hammer!
    Also entfällt quasi das Schälen und Zerkleinern?! Dünste dann nur den Schmelz?

    LG

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manuela,
    habe heute dein Zwiebelschmelz gemacht 😁👍 Was heißt denn "ein paar Wochen haltbar"? Und macht es einen Unterschied ob rote oder weiße Zwiebeln?
    LG Niko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Niko, sollte auch mit roten Zwiebeln kein Problem sein. Hatten es schon 3 Monate im Kühlschrank.LG

      Löschen