Weltbeste Brownies ♡



Heute möchte ich euch gerne mal mein liebstes Brownie-Rezept vorstellen.
Ich habe schon viele ausprobiert und komme immer wieder auf dieses zurück.

Hier in Deutschland misst man guten Geschmack und Konsistenz der kleinen Schokolieblinge leider zu oft am Schokoladenkuchen – und das sind Brownies nun wahrlich nicht. 
Mächtig dürfen und müssen sie sein, genauso wie feucht und tätschig.
Das ist kein Mangel, sondern ein Qualitätsmerkmal. 

Für mich ganz klar – The Best Brownies – EVER !



Ihr benötigt:

♡ 100 g ganze Mandeln
♡ 60 g Pistazienkerne (ungesalzen)
♡ 150 g + 350 g Zucker
♡ 200 g Schlagsahne
♡ 350 g Zartbitterschokolade
♡ 250 g Butter
♡ 5 Eier
♡ 1 EL Zuckerrübensirup
♡ 210 g Mehl
♡ 1 1/2 TL Weinstein - Backpulver
♡ Prise Salz
♡ 40 g Marshmallows (in Stückchen gerissen)







Eine quadratische Back,- oder Auflaufform (ca.24×24 cm) mit Backtrennmittel fetten und mehlen.

Pistazien und Mandeln in den Mixtopf geben und 2 sek. / Stufe 4 grob zerkleinern. ( je nach Vorliebe ) Umfüllen.

Nun kommt mal der Herd kurz zum Einsatz :

150 g Zucker in einem Topf unter ständigem Rühren karamellisieren lassen. Sahne langsam zugießen und bei schwacher Hitze köcheln lassen, bis sich Karamell und Sahne vermischt haben. Vom Herd nehmen.

Ofen vorheizen O/U- Hitze 175 Grad.

Schokolade in Stückchen in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 10 zerkleinern.

Butter hinzufügen und 3 Min. / 60 Grad / Stufe 2 schmelzen.

Umfüllen.

Rühraufsatz einsetzen.

Eier und 350 g Zucker in den Mixtopf geben und 10 Min. / Stufe 3 cremig aufschlagen. Dann den Karamellsirup ( 1 EL zurückhalten )  hinzugeben und 15 Sek. / Stufe 3 unterrühren.

Schokomischung und Zuckerrübensirup dazugeben und 20 Sek. / Stufe 3 mischen .

Mehl, Backpulver, Salz hinzufügen, nochmals 20 Sek. / Stufe 3 mischen.

Zum Schluss jeweils 30 g Mandeln und Pistazien kurz unterrühren.

Den Teig in die Form geben. Im Ofen 50 Min. backen. Herausnehmen, mit einem Holzspieß mehrmals einstechen und mit der restlichen Karamellsauce beträufeln.

Mit den restlichen Pistazien, Mandeln und Marshmallows bestreuen und nochmal 5 Minuten weiterbacken.

Auskühlen lassen und mit Karamell,- und / oder Schokosauce garnieren.

Diese Brownies sind eine Sünde wert.

Kommentare:

  1. Liebe Manuela. Vielen Dank fuer Deine tollen Rezepte. Bei diesem habe ich allerdings ein kleines Problem. Es wird einmal von Karamellsirup (in den Teig) und einmal von Karamellsauce (nach dem 50 Minuten-backen) gesprochen. Jeweils an einer anderen Stelle der Zubereitung. Fehlt in der Zutatenliste etwas oder les ich Dein Rezept nur falsch? Fuer Deine Hilfe waere ich dankbar. Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      freut mich, dass Dir meine Rezepte gefallen.

      Hier ist mit Sirup und Sauce das gleiche gemeint. Das ist die Karamellsauce, die Du auf dem Herd kochst.

      Werde es mal ändern.

      LG Manu

      Löschen
    2. Vielen lieben Dank fuer die schnelle Hilfe. Dann kann ich jetzt direkt loslegen. Einen schoenen Sonntag noch und viel Spass heute Nacht beim Superbowl...

      Löschen
  2. Hallo Manuela
    Mache gerade die Brownies. Irgendwie fehlt mir eine Passage. Ich füge ja die Karamellsauce ganz dem Teig zu, mit welcher Karamellsauce beträufle ich dann die Oberfläche der Brownies.
    Hätte ich nicht die ganze Menge in den Teig geben müssen?
    Besten Dank für deine Rückmeldung.
    Liebe Grüsse
    Amelia

    AntwortenLöschen