Guten Morgen Dinkel über Nacht



Hier möchte ich Euch eines meiner Lieblingsbrötchen Rezepte vorstellen.
Die Kruste wird richtig schön kross und knusprig, die Krume locker aber nicht zu luftig und der Geschmack ist ebenfalls ganz großartig.









Ihr benötigt für 8 Stück:

♡ 500 g Dinkelmehl, Type 630
♡ 50 g Roggenmehl Type 1150
♡ 340 g Wasser
♡ 10 g Salz
♡ 1 TL Honig
♡ 1/4 Würfel frische Hefe
♡ 1 TL Backmalz
♡ 1 EL Rapsöl





Hefe, Wasser und Honig in den Mixtopf geben und 2,5 Min.  / 37° / Stufe2  erwärmen.

Restliche Zutaten hinzufügen und alles 10 Min. / Teigstufe kneten lassen.

Teig in eine leicht bemehlte Schüssel geben und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen.

Teig herausnehmen, Zimmertemperatur annehmen lassen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit den Händen vorsichtig flach drücken und zu einem Rechteck formen.




In 8 Portionen teilen und von der schmalen Seite her aufrollen.

In Roggenmehl wälzen und mit der Naht nach unten nochmal abgedeckt ca. 30 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 240° O/U-Hitze vorheizen und eine Schale Wasser mit hineinstellen.

Jetzt die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit der Naht nach oben !

Ca. 10 Minuten backen, dann die Ofentür kurz öffnen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.

Ca. 10 weitere Minuten backen, bis sie goldbraun sind.


Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-))))))))) Manchmal liegt die Lösung so nahe ;-)

      Löschen
  3. So, gestern habe ich nochmal einen Versuch gestartet.
    Was soll ich sagen....... OBERLECKER die Familie war begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Karin, das freut mich zu hören :-) Es gibt sie bei uns auch sehr oft! Weiterhin vile Freude am Ausprobieren. Lieben Gruss Manu

      Löschen
  4. Kann man auch frisches Dinkelmehl mahlen oder muss es Type 630 sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe bisher nur 630 verwendet.
      Ausprobieren.

      Löschen
  5. Hallöchen, ich habe Backmalz noch nie gehört, was könnte ich statt dessen nehmen, wenn es das nicht gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      Backmalz kann man online betsellen oder auch selber herstellen. Mittlerweile soll es das auch von Seitenbacher geben. LG

      Löschen
  6. Hallo ,Ich habe heute zum ersten mal diese Brötchen gemacht und muss sagen, der absolute Traum, sehr, sehr lecker,gibt es nun öfters.LG

    AntwortenLöschen