Marzipan - Kartoffeln


Diese Marzipankartoffeln gehören einfach auf jeden Weihnachtsteller. Sie sind sehr schnell zuzubereiten, man braucht wenig Zutaten und das Ergebnis ist sehr überzeugend.






Ihr benötigt:

♡ 200 g Zucker
♡ 250 g Mandelkerne, ohne Haut
♡ 3 TL Rosenwasser
♡ 1/2 FL. Bittermandelöl
♡ 20 g Mandellikör
♡ ca. 50 g Kakaopulver




Zucker in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 10 pulverisieren und umfüllen.

Mandeln in den Mixtopf geben und 20 Sek. / Stufe 7 mahlen.

Puderzucker, Rosenwasser, Bittermandelöl und Amaretto zugeben und 3 Min. / Teigstufe verarbeiten.

Den Teig nun zu Kugeln formen und in Kakao wälzen.

Notes:
Zum Wälzen nehme ich Valrhona Kakao mit Kaba gemischt.
Ihr könnt nach Vorliebe Kakao wählen.
Backkakao ist dunkler und herber.

Kommentare:

  1. Hallo liebe Manu, erstmal viele Dank für das tolle Rezept. Mein "Bonus-Papa" mag Marzipan so gerne und so habe ich mich gestern ans Werk gemacht. EINFACH HAMMER!! ich kaufe nie mehr fertiges Marzipan :-) nun meine Frage: Wie lange halten sich die Kartoffeln ? Und wie (Kühl, wie verpackt? habe sie jetzt einfach mal eine Blechdose gelegt... Vielen Dank vorab für Deine Tipps und einen lieben vorweihnachtlichen Gruss
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      das freut mich sehr :-)
      Die Kartoffeln halten sich im Kühlschrank bisher bei mir 2 Wochen lang. Länger haben sie bei mir noch nie überlebt ;-)
      LG Manu

      Löschen
  2. hallo Manu,

    Ich würde gerne deine Marzipankartoffeln backen, da aber Kinder mit essen, was kann ich anstelle von dem Amaretto verwenden ?
    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah, es gibt alkohlfreien Amaretto oder Amaretto Sirup. Vielleicht hilft Dir das weiter. LG Manu

      Löschen
  3. Huhu Manu,
    Müssen die Mandeln nicht vorher geschält werden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,
      ich nehmen bereits geschälte Mandeln. LG Manu

      Löschen
  4. Hallo Manuela,
    Woher bekomme ich das Rosen Wasser?
    Gruß Heike

    AntwortenLöschen