Körnerstangen


Diese Brotstangen sind schnell gemacht.
Sie lassen sich prima belegen und je nach Vorlieben mit Saaten toppen.

 Sehen sie nicht gut aus ?






Ihr benötigt:

♡ 240 g Wasser
♡ 1/2 Würfel frische Hefe
♡ 1 TL Zucker
♡ 100 g Butter
♡ 1,5 TL Salz
♡ 250 g Weizenmehl Typ 550
♡ 250 g Dinkelmehl Typ 630
♡ gemischte Saaten/Körner zum Bestreuen
♡ z.B. Haferflocken, Sesam, Mohn, Kürbiskerne etc.





Wasser in den Mixtopf geben.

Hefe und Zucker zufügen und 3 Min./ 37° / Stufe 2 erwärmen.

Dann nochmal 1 Min. / 37° / Stufe 3 verrühren und dabei die Margarine / Butter durch den Deckel hinzufügen.

Nun das Salz und beide Mehlsorten hinzufügen und

3 Min. / Teigstufe verkneten.

Teig auf eine Arbeitsfläche geben. Er lässt sich prima verarbeiten, klebt nicht.

Zu einer Kugel formen, flach drücken bzw. rund ausrollen. Mit einem Durchmesser von ca. 30 cm.

Nun den Teig in 8 Tortenstücke teilen / schneiden.

Abgedeckt 15 Minuten gehen lassen.

Während der Gehzeit ca. 1,5 Liter Wasser im Wasserkocher oder auf dem Herd aufkochen lassen.

Den Backofen auf 200°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

Jedes Teigstück nochmal dünn ausrollen und von der breiten Seite her aufrollen.

Die Stangen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

Nun jede Stange in das heisse, nicht mehr kochende Wasser für ca. 30 Sekunden mit einer Schaumkelle baden.

Zurück aufs Backblech legen und mit den vermischten Saaten bestreuen.

Die Stangen ca. 25 Minuten im Ofen backen und zum Auskühlen auf ein Kuchengitter legen.

Notes:
Diese Stangen lassen sich auch prima einfrieren.







Kommentare:

  1. Hört sich super an. Kannst du mir sagen was das Bad im heißen Wasser bewirkt. Das kenne ich bisher nur vom Laugen, dann halt noch mit Natron.p

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tobias,

      ich bilde mir ein, die Stangen werden dann softer und trocknen beim Backvorgang nicht aus.
      Lieben Gruss Manu

      Löschen
    2. Danke, werde ich die nächsten Tage mal testen. Schöner Blog übrigens.

      Löschen
    3. Danke Dir :-)
      Lieben Gruss und gutes Gelingen

      Löschen
  2. Der Blog ist echt super, schaue gerne hinein. Habe viel Getreide (Roggen, Dinkel, Weizen) als Körner zu Hause, weil man das sehr gut mit dem Thermomix zu Mehl mahlen kann. Kann ich statt Dinkel 630 auch gemahlene Körner benutzen? Oder werden die Stangen dann nicht so locker?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      das habe ich noch nicht probiert.
      LG

      Löschen
  3. Die gab es gestern bei uns zum Abendessen, sehr lecker. Dazu dann einen Dip von dir.
    Danke für das tolle Rezept.
    Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Michaela,
    schön, dass Du Dich hier durchkochst und backst :)

    Weiterhin viel Freude
    LG Manu

    AntwortenLöschen