Bananen-Split-Torte

Wenn Ihr den Eisbecher "Banana-Split" gerne esst, werdet ihr auch diesen cremigen Kuche mögen.
Beachtet bitte, dass der Kuchen von der Menge her nur im TM 5 zubereitet werden kann. Ansonsten bitte halbes Rezept verarbeiten.








Ihr benötigt:

300 g Mehl
180 g weiche Butter
3 TL Kakaopulver
400 g Zucker
6 Bananen 
500 g Joghurt
4 EL Zitronensaft
2 TL Vanillezucker
1,5 kg Magerquark
10 Eier
2 Pk. Vanillepuddingpulver
1 Pk. klarer Tortenguss
3 EL Nuss Nougat Creme 


Mehl, Butter, Kakaopulver und 90 g Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min. / Teigstufe verkneten.

Teig ausrollen oder mit den Händen in eine mit Backpacker ausgelegt tiefe Fettpfanne oder Auflaufform geben und festdrücken. Den Boden mehrmals mit einer Gabel einstechen.
Kühl stellen. Mixtopf spülen. 

Den Backofen auf 155 Grad Umluft vorheizen. 

4 Bananen schälen und zusammen mit Joghurt, 1 EL Zitronensaft und dem Vanillezucker 40 Sek. / Stufe 8 pürieren.  

Quark, 290 g Zucker, Puddingpulver und Eier hinzugeben und alles 1,5 Min. / Stufe 6 verrühren.  

Der Mixtopf ist bis oben hin voll. Sichtkontrolle. Evtl. blubbert etwas oben heraus. 
Die Zubereitung bitte nur im TM 5 vornehmen oder die Hälfte des Rezeptes beim TM 31 nehmen. 

Die Quarkmasse auf den Boden geben und im Backofen ca. 60 Minuten backen.

Wenn er anfängt zu bräunen, mit Alufolie abdecken. 

Nach dem Backen auskühlen lassen.

Die übrigen Bananen schälen, längs halbieren und mit dem restlichen Zitronensaft beträufeln. 

Bananen trocken tupfen und nach Belieben auf dem Kuchen verteilen. 

Tortenguss nach Anweisung mit 20 g Zucker zubereiten und auf dem Kuchen verteilen. 

Nuss Nougat Creme in der Mikrowelle erwärmen und den Kuchen damit verzieren. 

Nach Wunsch mit Sahne und Mandelblättchen
garnieren. 




Kommentare:

  1. Oh, der Kuchen ist ein MUSS für mich. Ich liebe Bananensplit :-)
    Rezept ist schon gespeichert - danke fürs Teilen
    Internette Grüße
    Myriam

    ♥Ein Klick und Du bist auf meinem Blog♥

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manuela,

    dein Rezept hört sich sehr lecker an. Ich möchte das unbedingt nachbacken :-) Ich habe nur den TM31. Ist mit dem halben Rezept das komplette Rezept gemeint oder nur die Quarkmasse? Und wenn das auch für den Boden gilt, dann eher in einer Springform oder geht das trotzdem auf dem Backblech?

    Liebe Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anke, beim TM 31 würde ich dann von Allem nur die Hälfte nehmen und eher eine Springform bzw. kleinere Backform bzw. Auflaufform. Viel Freude beim Nachbacken. LG Manuela

      Löschen
    2. Hallo Manuela,

      die Hälfte vom Rezept und in der Springform hat super geklappt. Alle waren begeistert.
      Den gibt es bald mal wieder :-)

      Danke und LG
      Anke

      Löschen
    3. Liebe Anke, das freut mich sehr, dass es geschmeckt hat. Herzliche Grüße Mnauela

      Löschen
  3. Das möcht´ ich heute ausprobieren :), vielen lieben Dank! Das hört sich grandios an!

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manuela, ich werde das Rezept im TM5 machen. Die Menge ist ausreichend für ein Backblech oder lese ich das falsch ? liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rebecca,
      ja, die Menge ist ausreichend für ein Blech.
      LG

      Löschen