Amerikanische Cinnamon Rolls ♡


Als absolute USA Liebhaber gehören diese Cinnamon Rolls zu unseren Favorites.

Cinnamon Rolls sind besonders weich, fluffig, saftig, einfach verboten gut.
Dazu ist die Cinnamon Rolls-Füllung meist wunderbar üppig und karamellig, das Frosting cremig und noch ein bisschen weich. Mhhhh! Könnte ich jetzt glatt schon wieder essen ;)

Wer Zimt mag, sollte sie auf jeden Fall ausprobieren.






Ihr benötigt für ca. 12 Stück:

Teig:
♡ 700g Mehl (Type 405)
♡ ½ Würfel frische Hefe
♡ ½ TL Salz
♡ 200 g Milch
♡ 2 Eier
♡ 100 g Wasser
♡ 70 g Zucker
♡ 70 g Öl


Füllung
♡ 190 g brauner Zucker
♡ 120 g weiche Butter
♡ 2-3 TL Zimt


Frosting
♡ 60 g weiche Butter
♡ 120 g Doppelrahm - Frischkäse
♡ 100 g gesiebter Puderzucker
♡ 1 TL Vanillezucker




Teig:

Wasser, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Milch und 200 g Mehl hinzufügen, nochmal 2 Min. / 37° / Stufe 2 mischen.

5 Minuten ruhen lassen.

Nun das restliche Mehl, Salz, Eier und Öl zugeben und alles 5 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt 2 Stunden gehen lassen.



Zimtfüllung:

Butter in den Mixtopf geben und 4 Min. / 70° / Stufe 3 schmelzen.

Zucker und Zimt hinzufügen und 20 Sek. / Stufe 3 mischen. Umfüllen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 40 x 50 cm ausrollen und mit der Zimtfüllung bestreichen.

Den Teig aufrollen und in 3-4 cm breite Stücke schneiden, mit der Schnittfläche nach unten in eine gebutterte Auflaufform geben und abgedeckt nochmal 20 Minuten gehen lassen.

Den Backofen auf 180° Umluft vorheizen.

Nach der Ruhezeit die Cinnamon Rolls im Ofen 15-20 Minuten goldbraun backen.



Topping:

Frischkäse, Butter, Puderzucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 4 mischen.

Nach dem Backen sofort mit dem Frosting bestreichen und am besten lauwarm geniessen.


Kommentare:

  1. Liebe Manu,
    Ich hab gestern diese Cinnamon Rolls gemacht... Ich muss Dir sagen....
    Sie waren sensationell! Der Teig ist supertolles aufgegangen, ließ sich problemlos verarbeiten und sie haben himmlische geschmeckt. Das Frosting war perfekt und wir haben sie lauwarm genossen! DIE mach ich auf jeden Fall öfters. Hab sie auch gleich meiner Tochter in USA, die in ihrem Bekanntenkreis berühmt ist für ihre Rolls, gezeigt und den Link geschickt und bin gespannt, was sie sagt, wenn sie dieses Rezept in ihrem neuen Thremomix ausprobiert hat. Vielen Dank für das tolle Rezept...
    Liebe Grüße aus der sonnigen Eifel
    Gaby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Gaby,
      das nenne ich Begeisterung :) Das freut mich so sehr !
      Ich leibe dieses Rezept auch und als USA Anhängerin natürlich ganz besonders.
      Ich bin gespannt, was Deine Tochter dazu sagt. Würde mich freuen, von Dir hierzu noch was zu hören.
      Ich wünsche Dir einen wunderschönen Tag
      Herzliche Grüße
      Manu

      Löschen
  2. Liebe Manu,

    ich habe das Rezept gestern ausprobiert und was soll ich sagen... Die sind auch ohne Frosting sowas von lecker! Als Nordlichter sind hier bei uns ja besonders die sog. Franzbrötchen angesagt und die Rolls können denen locker das Wasser reichen. Auf Wunsch meines Mannes hatte ich das Frosting weggelassen und trotzdem waren sie so lecker und klietschig (wie man bei uns sagt).

    Ich werde die "Röllchen" auf jeden Fall nochmal backen!

    Liebe Grüße aus dem Norden
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manu!

    Ich bin gestern über deine Seite gestolpert und mußte prompt heute losbacken... ;o)
    Erstes Rezept meiner Wahl: Deine Zimtschnecken. Yummy!
    Statt des Frostings habe ich sie nur mit etwas Eigelb/Milch bestrichen und mit Hagelzucker bestreut, das reicht völlig aus. Wirklich superlecker.
    Ich freue mich schon auf die nächsten "Rezepttests"...

    Liebe Grüße,
    Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heidi,
      prima, das freut mich :)
      Wünsche Dir weiterhin viel Spaß beim Mixen.

      LG Manu

      Löschen
  4. Hallo Manuela,
    denkst du ich kann sie heute vorbereiten, bis auf die letzte Gehzeit, sie in den Kühlschrank packen und morgen backen?
    Liebe Grüße Natalia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wüsste ich auch gerne ;)

      Löschen
    2. Das wüsste ich auch gern :-)

      Löschen
  5. Super - ich habe vorher noch nie so fluffige Schnecken hinbekommen - unbedingt zu empfehlen!!! Ich habe nur die 1/2 Menge gemacht - hat alles super funktioniert - auch die Backzeit hat genau gestimmt.

    Vielen Dank für das tolle Rezept
    Eva

    AntwortenLöschen
  6. Hmmm.... was soll ich sagen? Gut, sehr gut, WELTKLASSE!!! Tolles Rezept!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Manuela,

    Habe die tollen Teile gerade gebacken. Wie bewahrt man die denn auf? Kühlung?

    Vielen Dank für deine Antwort!!

    Grüße
    Mary

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mary,
      wir hatten bisher nichts übrig zum Aufbewahren....
      LG

      Löschen
  8. Ich stimmer Manuela zu......da bleibt nicht viel zum aufheben über.;-)
    Ich backe immer nur die halbe Menge, und wenn welche übrig sind hebe ich die einfach unter einer Kuchenhaube in der Küche auf.....nicht im Kühlschrank.

    Viele Grüße
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Tolles Rezept - meine Familie und deren Gäste waren absolut begeistert von den fluffigen Zimtschnecken! Werden auf jeden Fall öfter gemacht und ich überlege, den Teig als Standard-Hefeteig für Buchteln (Ofennudeln) usw. zu verwenden.

    Alles Liebe, Maria

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen,
    mich reißt dieses Rezept dermaßen, das ich es heute unbedingt ausprobieren werde ! Jetzt aber meine Frage , welche Größe hat die Form worin ihr gebacken habt ? Eine Auflaufform wäre doch sicherlich zu klein ? LG Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo ANdrea,
      unsere Auflaufform hat n etwa die Größe eines Backblechs.
      LG

      Löschen
    2. Ich mache ja immer nur das halbe Rezept und nachdem ich anfangs auch irgendwelche Formen verwendet habe (u.a. so ein rundes gelochtes Pizzablech) mache ich sie jetzt immer "frei" auf das Backblech (Backpapier darunter) - funktioniert wunderbar.

      LG
      Eva

      Löschen
  11. Soooo lecker!!!!
    Dankeschön für das Rezept! :-*
    Liebe Grüße
    Elvira

    AntwortenLöschen
  12. Ich hoffe, es kommt jetzt nicht zweimal...

    Vielen Dank für das tolle Rezept! Ich möchte es gerne abends backen und am nächten Tag für die Kollegen mitbringen, meint ihr sie sind dann noch frisch? Ich möchte dann ja keine trockenen anbieten, versteht Ihr? Vielleicht hat ja jemand Erfahrung damit?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Heike ,
      Ich habe sie auch schon am nächsten Tag den Arbeitskollegen mitgebracht.
      Sie waren begeistert.
      Lieben Gruss Manu

      Löschen
    2. Super, Danke schöööön !!!

      Löschen
  13. Huhu. Danke für dieses tolle Rezept. Haben Sie gerade gegessen und alle waren begeistert. Ruck zuck war die Auflaufform leer. Gibt es ab jetzt öfter ������

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Manu,
    also ich muss ja sagen... sie befinden sich gerade im Ofen und alleine wie das duftet läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Topping ist gerade fertig und ich hab genascht. HAMMER!!! Ich kann es kaum erwarten bis der Wecker klingelt und ich die Schätzchen rausholen darf. Vielen Dank für das Rezept :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michael,
      hoffe, sie haben Dir gescheckt ;)
      LG Manu

      Löschen
  15. Hallo :) kann ich den Teig auch über Nacht in den Kühlschrank tun und dann erst in der früh die füllung rein?

    AntwortenLöschen
  16. Hallihallo,

    meine Frau und ich haben deine Cinnamon Rolls vorgestern getestet und sind total hin und weg. Einziger Punkt meiner Frau war, daß das Frosting zu süß sei. Aber das ist nun mal so bei unseren amerikanischen Freunden. :)

    Gruß
    Jan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Jan, vielen Dank für dein nettes Feedback. Das Frosting könntet ihr ja auch ganz weg lassen. Unseren lieben Freuden kann es nicht süß genug sein.
      LG Manu

      Löschen
  17. Habe letzte Woche die Cinnamon Rolls ausprobiert und leider nur die halbe Menge gebacken. Das würde ich nicht nochmal machen---es war nämlich direkt alles weg, da die soooo lecker sind !!!!!Lauwarm, ein Traum.
    Viele Grüße aus der Eifel
    SZ

    AntwortenLöschen
  18. Habe ich heute auch gebacken .. Allerdings für Bekannte alles mit Laktose freien Sachen und ner Füllung zusätzlich mit gehackten Wallnüssen und geriebenen Apfel.. Sehr lecker .. Danke für das Rezept

    AntwortenLöschen
  19. Heute nachgebacken und direkt verbloggt. Tolles Rezept, vielen Dank!

    AntwortenLöschen
  20. Heute gemacht und von allen als meeega lecker befunden :-)

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Manu,
    ich habe es gestern ausprobiert und was soll ich sagen..... ich bin begeistert! Das Rezept habe ich schon 3 x weitergegeben. Diese Zimtrollen sind wirklich wie die Originalen aus Amerika. Ich würde das nächste Mal etwas Zucker reduzieren, aber das ist nur unser persönlicher Geschmack wir sind nicht so die gaaaaanz süßen. Vielen Dank für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  22. Einfach lecker��
    Hatte die heute zum Kaffee gemacht, aber leider ohne Topping, hatte nicht genügend Butter mehr �� war trotzdem gut.
    Danke für das tolle Rezept.

    AntwortenLöschen
  23. Hi! Das Rezept hört sich sowas von gut an! Würde ich gerne ausprobieren habe aber leider keinen Mixtopf. Geht es auch irgendwie ohne? Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, alle Rezepte lassen sich auch ohne Tm zubereiten, wenn auch etwas umständlicher ;)

      Löschen
  24. Liebe Manuela - einfach endlos lecker! Habe meiner Schwiegermutter noch was gebracht und als Antwort gab es 1+! Na so kann das neue Jahr doch starten. vielen Dank an deine Tochter und dich für diese Rolle Arbeit, bitte weitermachen. Liebe Grüsse von Nicole aus Schleswig-Holstein

    AntwortenLöschen
  25. Hi, würde die Cinnamon Rolls jetzt gerne zubereiten. Habe jedoch keine frische Hefe zu Hause... Hat es schonmal jemand mit Trockenhefe ausprobiert? Und wenn ja - wieviele Päckchen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, 1/2 Würfel frische Hefe = 1 Pk. Trockenhefe. LG

      Löschen
  26. Boah was sind die geil !!! Gerade die ersten 6 mit der Familie verdrückt...paar sind noch übrig.

    Super super super Rezept liebe Manuela !!

    Ganz liebe Grüße

    Anja und Anhang

    AntwortenLöschen
  27. Hallo, habe das Rezept heute zum ersten Mal gemacht. Die Cinnamon Rolls wurden super. Die ganze Familie war begeistert. Und das Topping ist ja der Hammer. Lieben Dank + viele Grüße

    AntwortenLöschen
  28. Super super lecker !!!!!!! Perfekt so süße alles.
    Zimt habe ich nur die 2 Teelöffel genommen, da wir es lieber dezent mögen.
    Mein Mann der eigentlich kein Freund von Gebäck meinte kann ich nochmal backen.
    Top !!!!!

    AntwortenLöschen
  29. Kann man statt dem frischkäse auch Quark nehmen

    AntwortenLöschen
  30. Hört sich total lecker an! Will sie morgen ausprobieren. Meint ihr sie schmecken auch ganz ohne Zimt? Bin nicht so der Zimt-Liebhaber! Ich weiss, ist bei Zimtschnecken total widersprüchlich!

    AntwortenLöschen
  31. Wirklich super lecker....Die Füllung ist mir beim rollen ausgelaufen. Aber ich habe es obendrauf gemacht.
    Und es war Ruck zuck gegessen
    Danke für das Rezept

    AntwortenLöschen
  32. Hallo Ihr Beiden,
    Was für ein tolles Rezept, wir lieben Sie, vielen Dank :-)
    Eure Seite ist phantastisch

    AntwortenLöschen
  33. Hallo Manuela
    Sie waren sooooooo lecker.
    Jetzt muss ich sie gleich nochmal machen. Zum Frühstück. Kann man den Hefeteig vorbereiten?

    AntwortenLöschen
  34. Bin heute über dieses Rezept gestolpert und musste es sofort ausprobieren! Dazu muss gesagt werden, dass ich in der Regel keine sehr erfolgreiche Bäckerin bin, aber !! sie sind ganz toll geworden! Optisch sehen ein paar etwas verschoben aus, aber schmecken tun sie super! :) Vielen lieben Dank für dieses leckere Rezept!

    AntwortenLöschen
  35. Soooooooo, mir ist schlecht...ich hab zu viel gegessen...die Rolls waren megalecker. Danke für das tolle Rezept, die gibt's bald wieder.

    AntwortenLöschen
  36. Hallo ihr Zwei!
    Danke für das tolle Rezept! Ich koche viele euerer Rezepte und habe mir auch die Zeitschrift abonniert. Bis jetzt wurde ich noch nie enttäuscht!
    Heute mache ich einmal wieder die Cinnamon Rolls und sie werden echt jedesmal schnell verputzt. :)
    Ich stelle die Füllung noch ca. 15-20 Minuten in den Kühlschrank, dann ist die Sauerei auf der Arbeitsfläche nicht so groß und sie bleibt auf dem Teig.
    Lecker!!!
    Viele Grüße aus Lüneburg
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  37. Vielen Dank für dieses Rezept!
    Es ist das Erste von euch, welches ist getestet hab. Und ich muss sagen sie waren fantastisch!
    Mein Papa mag kein Zimt, deshalb habe ich eine Hälfte nach Rezept gefüllt und die andere Hälfte mit Kakao.
    Von ihm kam der Kommentar: "Das war das beste Gebäck, das ich je gegessen habe!"
    Und sie waren wirklich super! Danke!
    Liebe Grüße aus Augsburg

    AntwortenLöschen
  38. Hallo:)
    habe das Rezept gestern ausprobiert. leider hat die angegebene Backzeit bei mir nicht gereicht. Die Rollen waren oben schön braun unten jedoch war der Teig nicht durch :( hab sie dann länger drin gelassen und immermal wieder nachgeschaut. Sie haben dann trotzdem gut geschmeckt.

    AntwortenLöschen
  39. Hallo , ihr Lieben. Ich würde gerne den Teig einen Tag zuvor vorbereiten und nächsten Tag backen. Ob das gehen würde? Habt ihr schon mal Erfahrungen damit gemacht? LG Maya

    AntwortenLöschen