Oster - Samt - Marmelade



Als kleines Gastgeschenk für Freunde und vor allem für uns, habe ich diese Oster Marmelade kreiiert.
Das ist mit Abstand die köstlichste Marmelade, die ich seit langem gegessen habe!

Schön fruchtig, wunderbar samtig. Gehört für uns zum gemütlichen Osterfrühstück dazu.





 Ihr benötigt für ca. 3 Gläser :

♡ 150 g Maracujasaft
♡ 80 g Ananas
♡ 80 g Äpfel
♡ 250 Orangenfruchtfleisch, ca. 2 Orangen
♡ 70 g Möhren
♡ Saft 1/2 Zitrone
♡ 325 g Gelierzucker 2:1



Alle Zutaten von Maracujasaft bis Möhre in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 pürieren.

Zitrone und Gelierzucker hinzugeben und alles ca. 14 Min. / 100° / Stufe 2 kochen.

Das Ganze muss min. 4 Minuten lang sprudelnd kochen.

Wer die Marmelade dann noch feiner haben möchte, püriert diese nochmal im Anschluss 20 Sek. / Stufe 8.

Noch heiß in ausgespülte Gläser abfüllen und sofort verschließen.

Kommentare:

  1. Super lecker!!! Vielen Dank für das tolle Rezept. LG Nadine

    AntwortenLöschen
  2. Auch diese Marmelade ist wieder ein Traum! Die Beschenkten haben dies bestätigt...
    Vielen Dank dafür!

    AntwortenLöschen
  3. Die gab es bei mir zum diesjährigen Osterfest. Mega lecker und ich werde die nicht nur zu Ostern machen sondern in mein Ganzjahresprogramm für meine Marmeladenproduktion hinzufügen. Super empfehlenswert und richtig schmackhaft.

    AntwortenLöschen
  4. Danke für das Rezept ! Wir sind echt begeistert. Ich hatte bei zweiten mal nur Blutorangen im Haus ! Ergebnis , auch eine sehr schöne Farbe .

    AntwortenLöschen
  5. Das Rezept klingt sehr lecker. Leider habe ich keinen Thermomix. Gehts auch ohne?

    AntwortenLöschen
  6. Kurze Frage... heißt das 25g Orangenfruchtfleisch oder 250ml?
    Ginge eigentlich auch Orangensaft?

    AntwortenLöschen
  7. Hab das Rezept gestern getestet und wir sind restlos begeistert.Da folgen bestimmt noch mehr. Vielen Dank

    AntwortenLöschen
  8. Habe die Marmelade gestern gemacht und bin komplett begeistert! So fruchtig und die Farbe ist sooo schön! Wird hier jetzt sicher öfters gemacht!

    AntwortenLöschen
  9. frische Ananas oder aus der Dose?

    AntwortenLöschen
  10. Vielen lieben Dank fürs Rezept! Hab sie auch gemacht und sie ist megalecker!!! <3
    LG, Nicky

    AntwortenLöschen
  11. Hallo ihr Lieben. Kann ich auch Ananas aus der Dose nehmen oder muss es zwingend frische sein?

    AntwortenLöschen
  12. Ich war hinsichtlich der Zutaten wirklich skeptisch (ich bin eher der Fan von klassischen roten Fruchtmarmeladen), habe es aber aufgrund der vielen positiven Kommentare getestet und muss sagen - die gibt es wieder! Schmeckt der ganzen Familie (unter Verheimlichung der Zutaten bis zum probieren) sehr gut :)

    AntwortenLöschen
  13. Hmmm ich glaub ich Tanz grad aus der Reihe hab sie eben gemacht und finde sie einfach nur süß �� Mir fehlt da der Fruchtgeschmack

    AntwortenLöschen
  14. Ich würde diese Marmelade gerne zu Ostern machen und verschenken. Habe meinen Thermomix noch nicht so lange und bin deswegen noch etwas unsicher: was bedeutet denn "das Ganze muss mind. 4. Minuten sprudelnd kochen" ? Muss ich die 4 Minuten noch auf die 14 Minuten draufrechnen oder bedeutet das, dass 4 Minuten sprudelnde Kochzeit in den 14 Minuten integriert sein sollten? Und wenn ja, wie überprüfe ich das? Sorry für mein Fragen, möchte nur nicht, dass es mir mißlingt...
    Ganz lieben Gruß Alex

    AntwortenLöschen
  15. Hallo, habe mich ans Rezept gehalten...die Marmelade ist geschmacklich super, aber total flüssig. Habe sogar noch 6 Minuten Kochzeit dazugegeben. Wollte die Marmelade eigentich heute als Ostergeschenk mitbringen. Schade! Was habe ich falsch gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sie wird fest ! Über Nacht stehen lasen. LG

      Löschen
  16. oh ja schmeckt echt mega gut. uns erinnert die marmelade an das solero- /spliteis oder an den froop joghurt :D

    AntwortenLöschen