Vanille Extrakt ♡ homemade


Mögt ihr Vanille auch so gern wie ich?

Vanille Extrakt und auch die Vanilla Bean Paste sind aus unserer Küche nicht wegzudenken.

Wir lieben den Geschmack nicht nur im Eis, sondern verwende auch gern Vanille-Extrakt beim Backen oder zum Verfeinern süßer Speisen.

In Rezepten aus den USA steht er immer wieder in der Zutatenliste und deshalb haben wir immer ein paar Flaschen auf Vorrat.

Vanille Extrakt herzustellen ist kinderleicht, braucht nur etwas Zeit.

Es lohnt sich, dieses selbst herzustellen, statt teure Flaschen im Laden zu kaufen.

Selbst gemachtes Extrakt ist nicht so stark, hat aber ein volleres Aroma und so wissen wir genau, was drin ist.






Ihr benötigt:

♡ 50 g beste Vanilleschoten das sind 15 - 20 Stück, je nach Größe
♡ 250 g 70% Alkohol
♡ 250 g Wasser





Vanilleschoten in den Mixtopf geben und 1 Min. / Stufe 10 pulverisieren.

In ein verschließbares Gefäß geben, mit dem Alkohl auffüllen und bei Zimmertemperatur 2 Wochen stehen lassen. Zwischendurch immer wieder schütteln.




Das Ganze nach den 2 Wochen nun durch ein Filter in den Mixtopf gießen, mit dem Wasser auffüllen und 10 Min. / 100° / Stufe 1 aufkochen lassen.

Hält sich durch den Alkoholgehalt ewig.

Zu verwenden ist Vanilleextrakt, wie jeweils im Rezept angegeben ist und wo Vanille Aroma erwünscht ist.

Wo wir den Weingeist und Vanille beziehen, habne wir Euch verlinkt.


  Quelle: kuriositätenladen.com

Kommentare:

  1. Hast du auch ein Rezept für Vanille Sirup - also ohne Alkohol ? Ich liebe Vanille nämlich auch 😉😉

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Mel ,
    Ja du findest auch ein Rezept für Vanille Sirup auf meinem Blog. Schau mal unter Rezeptverzeichnis nach.

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Kann ich denn auch 70%igen reinen
      Alkohol von der Apotheke nehmen?
      Dankeschön

      Löschen
  4. Hier : http://www.brennerei-kessler.de/epages/64342534.mobile/?ObjectPath=/Shops/64342534
    Reinen Weingeist.
    Mischtabelle liegt immer bei.
    Lieben Gruss

    AntwortenLöschen
  5. Warum wird das Ganze eingekocht? Durch den hohen Alkoholgehalt kann doch nichts schlecht werden?

    Lieben Gruß, Elli

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Manuela, ich bin mir nicht ganz sicher was mit 50 g Vanilleschoten gemeint ist. Soll ich ganze Vanilleschoten in den Mixtopf geben?
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Stephani,

      ja, genau. Die ganzen Vanilleschoten werden pulverisiert.
      LG Manu

      Löschen
  7. Hallo Manu,

    wo kaufst Du die Vanillestangen?

    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sabine,
      ich kaufe sie hier: http://www.azafran.de/vanille.html
      LG Manu

      Löschen
  8. Hallo Manuela
    ... ich schon wieder. Deine Rezepte sind wirklich sehr toll, daher bin ich so einige am Ausprobieren.
    In deinem Rezept steht 70% Alkohl. Bei uns in der Schweiz ist es sehr teuer solch hoch% Alkohl zu kaufen. Was meinst du, kann ich auch Vodka mit 40 Vol%. nehmen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HAllo Amelia,
      im Prinzip kannst Du auch Wodka nehmen. Jedoch entzieht der 70%ige Alkohl den Schoten noch mehr Aroma.

      LG Manu

      Löschen
  9. Hallo Manuela, wieviele Vanillestangen brauche ich, um auf 50g zu kommen?
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      dei habe ich jetzt nicht abgezählt...Sorry.
      Ich kaufe bei Azafran immer 25 Stück und da bleibt mir noch ne Menge übrig.
      Hoffe, Du kannst da was mit anfangen.
      LG MAnu

      Löschen
    2. Ja, das reicht mir!
      Vielen Dank und KG
      Britta

      Löschen
  10. Hallo......mein Vanille Extrakt schmeckt nur nach Alkohol!! Kann man da noch was retten?

    AntwortenLöschen
  11. Hab gestern das Extrakt fertig gemacht. Mit kommt es etwas wässrig vor. Soll ich es nochmal einkochen?
    Und noch eine Frage: Kann man mit dem Vanillepulver noch was machen? Mir tut's fast leid, die viele gute Vanille in den Kübel zu werfen...

    AntwortenLöschen
  12. Hallo kann ich auch korn nehmen oder dann doch eher Vodka?
    Und hält es sich auch mit dem niedrigere % so lange?

    AntwortenLöschen