Zimt - Zucker - Bretzelhappen - a la Auntie Anne´s Cinnamon Pretzel Bites ♡



Ich glaube, jetzt bin ich endgültig die beste Mami der Welt für meinen Sohn.

In den USA gehen wir gerne zu Auntie Anne´s Pretzel Shop und essen für unser Leben gerne dort Cinnamon Pretzel Bites.

Das ist ein süßer Bretzelteig in Zucker-Zimt-Mischung. Herrlich luftig, locker, einfach der "Burner", wie mein Sohn sagt.

Nicht so schwer und kompakt, wie wir den Bretzelteig kennen.

Und das Beste ist, man kann diesen Teig auch herzhaft abwandeln und mit Salz bestreuen; siehe Tipp weiter unten.

Ich war auf amerikanischen Seiten unterwegs und habe mir ein Rezept zusammengebastelt, welches mir den geliebten Pretzel Bites am Nächsten kommt.

Und wir sind hellauf begeistert.

Also solltet ihr mal in den USA unterwegs sein, unbedingt bei Auntie Anne reinschauen oder diese hier at home nachbacken.









Jetzt aber genug der Worte. Auf geht´s.


Ihr benötigt für ca. 60 Pretzel Bites :


Teig:
♡ 200 g warmes Wasser
♡ 1 Pk. Trockenhefe
♡ 2 EL weißer Zucker
♡ 2 EL brauner Zucker
♡ 10 g Öl
♡ 180 g Mehl 550
♡ 140 g Mehl 405


Bad:

♡ 600 g heißes Wasser
♡ ca. 30 g Natron


Zimtzuckermischung:

♡ 120 g geschmolzene Butter
♡ 110 g Zucker
♡ 1 EL Zimt





Wasser, Hefe und 1/2 TL Zucker in den Mixtopf geben. 2 Sek. / Stufe 3 mixen, dann 10 Minuten ruhen lassen.

Restliche Zutaten für den Teig zufügen und alles 6 Min. / Teigstufe kneten.

In eine leicht geölte Schüssel geben, abdecken und 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Teig nun auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben, in 6 Stücke teilen und zu etwa 40 cm langen Strängen rollen.




Backofen auf 200 Grad vorheizen .
Nun einzelne "Bites" von ca. 2-3 cm mit Hilfe eines Teigschabers abstechen.





Natron im heißen Wasser mit einem Schneebesen auflösen und die einzelnen Bites mit Hilfe einer Schaumkelle darin kurz baden.

Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und im Backofen ca. 10 Minuten goldbraun backen.



Die Nuggets nun in der geschmolzenen Butter kurz baden lassen ( ich erwärme die Butter in der Mikrowelle ) , abtropfen lassen und in der Zucker-Zimtmischung wälzen.

Fertig sind diese superleckeren, sündhaft guten Bretzelhappen.

Am besten lauwarm geniessen und nicht auf die Kalorien achten ;-)




Tipp:

Ihr könnt diese Bretzelhappen natürlich auch herzhaft mit Salz bestreuen.

Dazu nur eine Prise Zucker zur Hefe geben. Geformte und gebadete Happen mit Salz bestreuen.

Nach dem Backen etwas mit geschmolzener Butter bestreichen


Kommentare:

  1. Kann man auch nur eine Sorte Mehl nehmen?

    AntwortenLöschen
  2. Hi Manuela! Das hört sich super lecker an! Hast du eine Erfahrung wie lange sie halten?
    Ich würde sie gerne im Adventskalender verschenken...
    LG Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      sie schmecken am besten frisch zubereitet. Lauwarm ein Gedicht. Für einen Adventskalender nicht wirklich geeignet. LG Manu

      Löschen
    2. Hallo Manu!
      Schade!
      Aber gemacht werde sie trotzdem!
      LG Britta

      Löschen