Ofenchips ♡ Chips homemade


Chips, wer mag sie nicht ?
Doch in Fertigchips stecken oft Geschmacksverstärker und künstliche Aromen.
Also mache ich sie einfach selber.

Und weil sie so einfach herzustellen sind und superlecker, hab ich sie selbst gebacken.
Im Ofen.
Wenn ihr also noch ein paar Kartoffeln zu Haus habt, dann ab in die Küche, bis zum Fernsehabend sind sie fertig.





Ihr benötigt:

♡ ca. 450 g Kartoffeln, mit Schale
♡ 1 EL Öl
♡ Salz, Pfeffer
♡ Cayennepfeffer
♡wer mag, andere Gewürze wie Paprika, Rosmarin, Chili etc.



Kartoffeln mit Schale waschen. In dünne Scheiben hobeln.

Mit Wasser abspülen, abtrocknen.

Backofen auf 170° / Heißluft vorheizen.

In einer Schüssel Öl, Salz, Pfeffer und Cayennepfeffer mixen. ( TM lohnt sich dafür nicht )
Mischung auf die gehobelten Kartoffelscheiben geben, gut mischen.

Alles auf den Zauberstein oder ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
Darauf achten, dass sie nicht übereinander liegen.

Ca. 30 Min. goldbraun und kross backen.

Ihr könnt die Zeit anpassen, je nachdem, wie knusprig ihr sie haben möchtet.

Pampered Chef Online Shop



Kommentare:

  1. Die sind wirklich sehr gut und schmecken fabelhaft. Ich hatte meine wohl etwas zu dünn gehobelt. Werde dies beim nächsten Mal etwas dicker machen.

    AntwortenLöschen
  2. Die schmecken supi wenn man seine Würzmischung raugefunden hat. Weniger Kal.als Gekaufte ! Danke

    AntwortenLöschen
  3. Passen 450g Kartoffeln auf ein Blech?

    AntwortenLöschen
  4. Echt lecker..hab die Zubereitung aber etwas abgeändert und bestreiche die Kartoffeln erst auf dem Blech mit der Öl-Würzmischung.Dazu habe ich auch noch die Temperatur etwas niedriger genommen (150°)..dauert nur unwesentlich länger und die Chips werden nicht ganz so dunkel..
    LG Lars

    AntwortenLöschen