Peanut Butter Twins ♡


Erdnussbutter ist in den USA ein sehr beliebter Brotaufstrich.
In der asiatischen Küche dient die Erdnussbutter oft zur Verfeinerung von bestimmten Saucen, Gemüse und Eierspeisen.
Hier habe ich einen Teil der Peanutbutter mit Zugabe von geschmolzener Schokolade zur Schoko-Erdnussbutter gemacht und hatte somit "Twins".
Und die Schokoversion ist mein Favorite. Hat nahezu Suchtpotenzial.
Wenn ich sie selber herstelle, weiß ich exakt was drin ist, ohne Konservierungsstoffe und den ganzen E-Nummern.
Da keine Konservierungsstoffe enthalten sind, ist sie zwar nicht so lange haltbar wie die gekaufte, schmeckt aber super lecker! Es lohnt sich wirklich!




Ihr benötigt:

♡ 200 g Erdnüsse, ungesalzen
♡ 35 g Erdnussöl
♡ 25 g Honig
♡ 80 g Schokolade, mind. 50%




Die Erdnüsse in einer Pfanne anrösten. Abkühlen lassen und in den Mixtopf geben.

45 Sek. / Stufe 10 pürieren. Mit einem Spatel alles vom Rand runterschieben und Vorgang wiederholen.

Nun das Öl zufügen und 3 Min. / Stufe 5 cremig mixen.

Honig hinzufügen und noachml 2 Min. / Stufe 5 crmig rühren.

In der Zeit die Schoklade in der Mikrowelle langsam schmelzen lassen.

Die Hälfte der Peanutbutter umfüllen.

Schokolade zugeben und 20 Sek. / Stufe 5 unterrühren.

Abwechselnd mit der hellen Erdnussbutter in ein Glas füllen.

Im Kühlschrank aufbewahren. Sie wird im Kühlschrank etwas fester.
Im Kühlschrank hält sie sich bis zu 6 Wochen.





Notes:
Solltet ihr keine unsgesalzenen Erdnüsse zur Hand haben, könnt Ihr gesalzene Nüsse unter Wasser abspülen. Gut abtrocknen und wie angegeben weiterverarbeiten.
Die Ölmenge kann angepaßt werden, je nachdem wie weich oder fest Ihr die Butter haben möchtet.
Je nachdem, wie Ihr Erdnussbutter mögt, könnt Ihr kleine Erdnuss -Stückchen drin lassen („crunchy“) oder die Erdnussbutter ganz fein pürieren („smooth“).
Wenn ihr kein Erdnussöl habt könnt ihr auch Sonnenblumenöl, Rapsöl, Distelöl oder Keimöl nehmen.
Wobei Erdnussöl den Geschmack noch hervorhebt.


Kommentare:

  1. Hallo Manu,
    das hört sich sehr lecker an. Werde ich mir gleich mal speichern :-)
    KräuterRabeGrüße

    ♥Ein Klick und Du bist auf meiner Seite♥

    AntwortenLöschen
  2. mmmmjammm favorite von uns auch, Schönes Rezept, danke Manu! Und herzliche Glückwünsche zu deine mehr als 1 millionen klicks. Du bist der Hammer! LG von Joan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Joan. Du bist ein Schatz. Drück Dich Manu

      Löschen
  3. Das wird ja ein richtig schönes Snickersbrtöchen ;) Klingt lecker

    AntwortenLöschen