Homemade Subway Baguettes 2.0 ♡



....... sie sind weich und einfach lecker !
So, wie man sie von Subway kennt.

Ihr könnt sie ganz einfach auch Zuhause genießen.
Wir haben lange getestet und die für uns besten Subway Baguettes kreiert.

Ihr könnt die Baguettes nach Herzenslust belegen.

Unser liebstes Baguette ist das "Tuna - Sub ".




 
Ihr benötigt für 3 große Baguettes :

♡ 230 g Wasser
♡ 1 Pk. Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
♡ 10 g Zucker
♡ 1,5 - 2 TL Salz
♡ 50 g Olivenöl
♡ 400 g Mehl, Type 550
♡ 1 Ei mit Mich verquirlt

Topping optional:
♡ Sesam
♡ 2 EL geriebener Parmesan mit 1 EL Oregano gemischt

♡ geschmolzene Butter zum Bestreichen

Belag nach Wahl
hier:
♡ Thunfischcreme
♡ Salat
♡ Schmelzkäse 
♡ Gurken
♡ Tomaten
♡ Chilisauce



Wasser, Hefe, Zucker, Salz und Olivenöl in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

5 Minuten ruhen lassen.

130 g Mehl zugeben, 2 Min. / Teigstufe kneten.

200 g Mehl zugeben und nochmal 2 Min. / Teigstufe kneten.

Jetzt das restliche Mehl ( 70 g ) zufügen und alles 8 Min. / Teigstufe kneten.

Es ist ein weicher Teig.

Den Teig in die Nixe oder eine Schüssel geben, abgedeckt 1 Stunde gehen lassen.

Den Teig auf die bemehlte Teigunterlage geben und in 3 gleichgroße Portionen teilen.

Jeden Teigling leicht bemehlen, zu einem Rechteck ausrollen und von der längeren Seite her zu einem Baguette aufrollen.

Die geformten Baguettes auf den gefetteten Ofenzauberer , Zauberstein oder ein mt Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt nochmal 1 Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Den Backofen in der Zwischenzeit auf 180° O/U - Hitze vorheizen.

Die Teiglinge mit dem verquirlten Ei bestreichen.

Natur belassen oder mit Sesam und Parmesan - Mischung bestreuen.
Im Ofen ca. 25 Minuten backen.

Nach dem Backen sofort mit flüssiger Butter bestreichen und ca. 10 Minuten unter einem Handtuch ausdampfen lassen.
Das ist wichtig ! So werden sie schön weich, wie man sie von Subway kennt.

Baguettes aufschneiden und nach Herzenslust belegen.

Wenn wir den Käse daraufgeben, geben wir ds Sub einige Sekunden in die Mikrowelle ;)  und belegen danach zu Ende.



?id=28









Kommentare:

  1. Super lecker, danke für das tolle Rezept 👍

    AntwortenLöschen
  2. Halli hallo! :-) Ich frage mich gerade, ob man von der Menge her mehr machen kann und dann die Baguettes nicht einfrieren kann?
    Hast du damit schon Erfahrung machen können? Wahrscheinlich friert man sie am besten VOR dem Backen ein oder?

    Das wäre für uns superpraktisch, denn dann kann man sie abends nach der Arbeit auftauen und nur noch belegen.

    Viele Grüße und ich danke schon jetzt für deine Antwort!
    Julia

    P.S. Auf diesem Wege wollte ich sagen, ich bin mitlerweile tägliche Leserin deines Blogs und ich liebe deine Kreationen! DANKE DANKE DANKE für die tolle Inspiration!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Julia,
      wir haen sie bisher nur frisch zubereitet. Wenn Du sie einfrieren möchtest, würde ich sie anbacken und dann erst einfrieren.
      Berichte doch mal, wenn Du es ausprobiert hast.
      LG und einen tollen Tag.
      Manu

      Löschen
  3. Hallo! Wann gebe ich denn Parseman und Oregano auf das Baguette? Vor dem Backen oder danach auf die Butter? LG

    AntwortenLöschen
  4. Hallo mein Name ist Edvina.
    Ich habe zwei mal diesen Teig nach Rezept gemacht und es hat beide Male nicht geklappt.Schade habe mich so sehr auf einen Sub gefreut :(
    Habe einmal mit Trockenhefe gemacht und einmal mit frischer. Beides mega trocken. Gezeiten etc habe ich genau beachtet. Es sind Knochen geworden und somit nicht genießbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, das tut mir leid und höre ich zum ersten Mal. Ich weiß nicht, was bei Dir anders ist. Unsere sind weder trocken noch hart und viele andere sind auch begeistert . Ich kann leider nicht aus der Ferne beurteilen woran es bei Dir liegt. LG

      Löschen
    2. Ich kann es mir auch nicht erklären. Ich werde es irgendwann noch mal probieren. Lasse aber erst mal zeit dazwischen weil es mich gestern so sehr genervt hat.
      Aber sonst muss ich euch echt loben ihr habt einen tollen Blog. Habe schon mehrere Rezepte nachgemacht und die sind alle gelungen. Macht weiter so.

      Löschen
    3. Ggf falsches Mehl benutzt?

      Löschen
  5. Ich liebe deinen Blog <3
    Wie machst du die Thunfischcreme

    AntwortenLöschen
  6. Habe die Subs heute zum ersten Mal gemacht und was soll ich sagen? Genial, super, hervorragend, perfekt! Vielen Dank für dieses und all die anderen genialen Rezepte 😍

    AntwortenLöschen
  7. Gerade die Subs gemacht und sie waren wirklich super lecker und alles hat problemlos geklappt, das Warten hat sich definitiv gelohnt :)

    AntwortenLöschen
  8. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  9. Könnte man den Teig auch vormittags fertig machen, mittags nochmal kneten und erst abends abbacken?? Oder sind längere "geh Zeiten" da nicht so gut??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das haben wir noch nicht ausprobiert. Würde dann bei längeren Gehzeiten die Hefe reduzieren. LG

      Löschen