Kirsch - Streuselkuchen ♡


Dieser gute Kirsch-Streusel-Kuchen gibt es schon ewig bei uns.
Keine Ahnung, wieso ich ihn Euch bisher vorenthalten habe.
Das hole ich jetzt mal schnell nach.  Er schmeckt einfach fantastisch, ist saftig, hält sich sehr lange und ist einfach lecker.









Ihr benötigt:

Streusel:
♡ 200 g Mehl
♡ 100 g Zucker
♡ 1 TL Vanillezucker
♡ 125 g Butter, kalt

Teig:
♡ 130 g Butter
♡ 120 g Zucker
♡ 3 Eier
♡ 1 Prise Salz
♡ 300 g Mehl
♡ 3 gestr. TL Backpulver
♡ 70 g Milch

Belag:
♡ 2 Gläser Sauerkirschen
♡ 2 Pk. Vanillepuddingpulver
♡ 40 g Zucker



Den Backofen auf 175° O/U - Hitze vorheizen.
Zuerst werden die Streusel zubereitet.
Dazu gebt Ihr die Zutaten in den Mixtopf und vermischt sie 20 Sek. / Stufe 4 .
Es geben sehr feine Streusel.
Umfüllen und in den Kühlschrank stellen.
Für den Teig gebt ihr die Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf und  1 Min. / Stufe 4 verrühren.
Den Rest der Teigzutaten dazugeben und 30 Sek. / Stufe 3 unterrühren.

Eine tiefe Auflaufform mit Backpapier auslegen und den Teig darauf verteilen.

So könnt Ihr den Kuchen nachher ganz einfach heraus heben.

Die Kirschen durch das Garkörbchen in den Mixtopf geben. Kirschen in eine Schüssel umfüllen.

Vanillepuddingpulver mit dem Zucker zum Kirschsaft geben, kurz auf Stufe 3 vermischen, dann
7 Min. / 100° / Stufe 2 aufkochen.

Angedickten Saft zu den Kirschen geben, verrühren und auf den Teig geben.
Streusel aus dem Kühlschrank auf die Kirschen geben.
Mit den Fingern evtl. zu größeren Streuseln verkneten. Ich mag es aber feiner. 

Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde backen.


Inspiration: Rezeptwelt

Kommentare:

  1. Hab ich heute gebacken, sehr lecker👍

    AntwortenLöschen
  2. Sehr sehr lecker, heute gebacken und am Nachmittag dann genossen.
    Das 2. Rezept von dir innerhalb der letzten 2 Tage und bin begeistert.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo, würde den Kuchen gerne nachbacken. Habe schon vieles von euch ausprobiert und bin immer wieder begeistert. Ganz toll euer erstes Heft und auf euer Magazin freue ich mich schon sehr.
    Was meinst du mit tiefer Auflaufform? Eine Fettpfanne oder muss ich dafür das Rezept verdoppeln??
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris,
      eine Fettpfanne kannst Du nehmen.
      LG Manu

      Löschen
  4. Hallo,
    ich wollte den Kuchen sehr gerne als Apfel-Streuselkuchen backen - hättet ihr eine Idee für die Äpfel Variation? Vielen Dank und liebe Grüße, Alexandra

    AntwortenLöschen