Laugengebäck ♡ pur oder mit Käse überbacken


...sooo lecker !
Ob pur, mit Salz oder auch mit Käse und Speck überbacken.
Ihr könnt Euch ab sofort den Weg zum Bäcker sparen. 
Hier habe ich ein Rezept für Euch, welches recht fix zubereitet ist und einfach lecker ist.






Ihr benötigt:


♡ 290 g Wasser
♡ 1/2 Würfel Hefe
♡ 500 g Mehl 405
♡ 1 EL Öl
♡ 2 TL Salz

Lauge:
♡ 50 g Kaiser Natron
♡ 1 l Wasser

Topping nach Belieben:
grobes Meersalz
geriebenen Gouda
Speckwürfel






Hefe und Wasser in den Mixtopf geben und 2 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Jetzt die restlichen Teigzutaten dazugeben und 3 Min. / Teigstufe kneten.

In eine Schüssel geben, abdecken und  30 Minuten gehen lassen.

Backofen auf 200° Ober -/ Unterhitze vorheizen.

Dann daraus je nach Belieben 8 Stangen oder Brötchen formen.

Wasser im Topf aufkochen. Natron langsam zugeben. Vorsicht, schäumt !
Verrühren, bis sich das Natron aufgelöst hat. Das Wasser sollte jetzt nicht mehr kochen. Hitze ausschalten.

Nun die Teiglinge für 30 Sek. in der Lauge baden.

Mit dem Schaumlöffel wieder herausnehmen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen . Mit einem scharfen Messer einschlitzen.

Wenn ihr mit Käse und Speck toppen möchtet, den mit dem Messer eingeschnittenen Spalt etwas auseinanderdrücken. Reichlich Käse und Speck darauf verteilen oder einfach nur mit dem Salz bestreuen.




Im vorgeheizten Backofen , unteres Drittel, 25 bis 30 Minuten backen.



Kommentare:

  1. Hallo
    tolles schnelles und leckeres Rezept .Meine Familie war begeistert.
    Lg Karola

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    Hab auch direkt nachgebacken. Hab allerdings " richtige" Lauge genommen. Ergebnis ist top geworden:)

    AntwortenLöschen
  3. Ich hab es mit Dinkelmehl gemacht (weil wir kein Weizenmehl mehr hatten), aber - ob es nun an meiner Hefe oder dem Mehl lag - der Teig ist beim Gehen lassen nicht "gewachsen"... jetzt sind sie im Ofen und die Backzeit wäre schon vorbei, aber sie sind innen noch feucht und nicht durch. Ich lass sie jetzt mal länger drin, aber ich glaube das ist nichts geworden! Liegt aber nicht an Deinem Rezept, sondern sicher an mir - trotzdem schade, weil ich so Lust drauf hatte :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea ,
      oh , das tut mir leid.
      Beim nächsten mal klappt es bestimmt.
      Ich habe so viele positive Feedbacks bekommen.
      Manchmal hat man halt einen nicht erfolgreichen Tag.
      Gutes Gelingen.
      Lieben Gruss Manu

      Löschen
    2. Das kommt vom dinkelmehl, haben das auch schon mehrmals getestet, immer beim dinkelmehl nicht richtig aufgehangen/gebacken.

      Löschen
  4. Liebe Manu,
    danke für das tolle Rezept :-)
    Ging schnell und war superlecker.
    Lieben Gruß
    Tina

    AntwortenLöschen
  5. Danke für dieses tolle Rezept. Ich bin Schwäbin, wohne aber mittlerweile in einem relativ laugenfreien Gebiet. Jetzt kann ich endlich wieder leckeres Laugengebäck essen. Vielen Dank!!!
    Noch eine Frage: bei den Käsestangen ist der Käse recht dunkel geworden, aber die Lauge nicht. Soll ich das Backblech vielleicht ganz nach unten?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anna,
      das kommt sicher auf den Backofen an. Das musst Du austesten.
      Würde das Backblech auch etwas tiefer setzen.
      LG Manu

      Löschen
  6. ich hab sie heut vormittag gemacht und sie sind echt verdammt lecker und schnell gemacht, vielen dank, da ich dein blog erst entdeckt habe, werd ich noch viel mehr ausprobieren dass liest sich alles sooo lecker, danke für deine Rezepte

    AntwortenLöschen
  7. Hallo. Habe kein Kaiser Natron , nur einfaches aus der Backabteilung. Kann ich das auch dafür nehmen ?

    AntwortenLöschen
  8. Guten morgen,

    kann ich den Teig auch einfrieren und mach ich des dann mit dem Natron vor dem einfrieren oder danach?

    Liebe Grüße

    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin,
      das kann ich dir leider nichts zu sagen. Habe ich noch nicht eingefroren.
      LG

      Löschen
    2. Danke fürs antworten.
      Sie sind sehr, sehr lecker und schmecken auch noch nach dem einfrieren.

      Lg Katrin

      Löschen
  9. Weiß jemand ob sie auch am Folgetag noch schmecken?

    AntwortenLöschen
  10. Hi Manu!
    Vielen Dank für das super leckere Rezepte.
    Ich wurde schon mehrfach gefragt, ob das Laugengebäck vom Bäcker sei. ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Also ich backe nur mit Dinkelmehl 630 man merkt keinen unterschied zu Weizenmehl,hab das Rezepte heute gebacken mit Dinkelmehl und trocken Hefe ,sie sind wunderschön aufgegangen und super knusprig geworden lg

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, hab zufällig den Blog entdeckt. Hab heute das leckere Rezepte ausprobiert. Waren sehr lecker. Auch meine Schwiegermutter konnte mal welche essen, weil ich sie mit Laktose freiem Käse gemacht habe. Wo kann man eure Zeitschrift kaufen? Hab sie im Handel noch nicht gefunden. Liebe Grüße Franziska B.

    AntwortenLöschen
  13. ... habe es heute nachgebacken: S-U-P-E-R!
    Danke für diese einfache, aber so köstliche Rezept!

    AntwortenLöschen