Pizzabrötchen ♡


....schnell zubereitet.
Ob zum Salat, zum Snacken und Dippen, wenn sich Überraschungsbesuch ankündigt, oder oder oder...
Es gibt genug Gelegenheiten und Gründe, dies kleinen leckeren Teiglinge auf den Tisch zu bringen.
In Verbindung mit einer leckeren Kräuterbutter oder Creme einfach unglaublich gut.






Ihr benötigt für ca. 20 Stück, je nach Größe:


♡ 1/2 Würfel Hefe
♡ 1/2 TL Zucker
♡ 150 g warmes Wasser
♡ 300 g Mehl
♡ 2 EL Olivenöl 15 g
♡ 1 TL Salz




Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 2 erwärmen.

Restliche Zutaten zugeben und alles 3 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben und 20 Minuten ruhen lassen.

In dieser Zeit den Backofen inklusive Backblech auf 250° O/U - Hitze vorheizen.

Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben, in 4 Teile aufteilen und mit einer Teigkarte kleine Brötchen abstechen. Wenn ihr möchtet, könnt ihr sie natürlich auch rund formen.

Auf das Backblech geben. Hier braucht ihr kein Backpapier, da die Teiglinge auch so nicht ansetzen und das Papier verbrennen würde.

Die Pizzabrötchen ca. 12 Minuten backen und unter einem sauberen Tuch auskühlen lassen.

Dazu essen wir am liebsten diese weltbeste Pizzacreme - Butter.



Quelle: Rezeptwelt

Kommentare:

  1. Sooo lecker mit Dattelcreme.Hmmmmh!LG Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Die hab ich am Freitag gemacht, und sie sind soooo lecker.

    AntwortenLöschen
  3. Habe sie mit wasser bebinselt und salz und italienische Kräuter vorm backen bestreut:-)

    AntwortenLöschen
  4. Die sind so megaaaaa lecker. Und die Pizzacreme erst! Großes Kino!!!

    AntwortenLöschen