Carrot Cake - Möhrenkuchen mit Mascarpone - Limettencreme ♡


Ich habe schon viele Möhrenkuchen gebacken.
Doch dieser hier hat mit Abstand gewonnen, nicht zuletzt durch die Mascarpone - Limetten - Creme.
Er ist supersaftig und gelingt leicht.






Ihr benötigt für eine 26er Springform:

♡ 300 g Möhren
♡ 285 weiche Butter
♡ 285 g brauner Zucker
♡ 5 große Eier, getrennt
♡ abgeriebene Schale und Saft einer Bio Orange
♡ 170 g Mehl
♡ 2 TL Backpulver
♡ 115 g gemahlene Mandeln
♡ 115 g Walnusskerne
♡ 1 TL Zimt
♡ 1 Prise gemahlene Nelken
♡ 1 Prise Muskat
♡ 1/2 TL Ingwerpulver
♡ Prise Salz

Für die Creme
♡ 115 g Mascarpone
♡ 225 g Doppelrahmfrischkäse
♡ 85 g Puderzucker
♡ abgeriebene Schale und Saft von 2 Bio Limetten




Den Backofen auf 180° O/U - Hitze vorheizen. Springform mit Backpapier auslegen.

Möhren in den Mixtopf geben und 6 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.  Umfüllen.

Walnüsse in den Mixtopf geben,  4 Sek. / Stufe 6 zerkleinern und umfüllen.

Mixtopf spülen, er muss für den Eischnee fettfrei sein.

Rühraufsatz einsetzen.

Eiweiße in den Mixtopf geben und  mit dem Rühraufsatz 4 Min. /  Stufe 3,5 steif schlagen. Umfüllen.

Rühraufsatz entfernen.

Die Butter und Zucker in den MIxtopf geben und 3 Min. / Stufe 5  cremig rühren.

Die Eigelbe zugeben, 2 Min. / Stufe 4 unterrühren, dann das Mehl,Backpulver, Salz, Gewürze, Mandeln, zerkleinerte Walnüsse und Möhren zufügen und alles mit Hilfe des Spatels 20 Sek. / Stufe 4,5 unterheben.

Das steif geschlagene Eiweiß mit einem Rührbesen unterheben.

Den Teig in die vorbereitete Form füllen und im unteren Drittel ca. 60 Minuten backen, bis er aufgegangen und goldbraun ist. Stäbchentest verrät , ob der Kuchen fertig ist.

10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen und eine Stunde erkalten lassen.

Die Zutaten für den Guss in den Mixtopf geben und  1 Min. / Stufe 3 verrühren und den Kuchen großzügig damit bestreichen.



Kommentare:

  1. Hammer....was sieht der saftig aus!!!

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Manu, hammer Seite, Respekt.
    Tut es dem Kuchen was ab, wenn man ihn 1 oder 2 Tage vorher backt? Wird er dann evtl. sogar noch saftiger? Was meinst du? LG Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja ,
      Danke dir.
      Du kannst den Kuchen gut 1 Tag vorher machen.
      Lieben Gruss manu

      Löschen