Bacon Jam ♡


Ja, richtig gelesen : Speck - Marmelade. Schon probiert ?

..... eine kleine Geschmacksexplosion :)
Als USA Liebhaber nahezu ein Muss in unserem Kühlschrank.

Bacon Jam lässt sich so vielseitig einsetzen. Zum Steak, für Burger, zum Rührei, Käse, gerilltem Gemüse, Sandwiches und und und.......
Es schmeckt überall, wo der rauchig, würzige, süße und pikante Geschmack passt.






Ihr benötigt:

♡ 2 Knoblauchzehen
♡ 300 g Bacon, Fett grob entfernt oder fettarme Speckwürfel
♡ 1 rote Zwiebel
♡ 20 g Öl
♡ 100 g brauner Zucker
♡ 80 g Apfelessig
♡ 60 g Ahorn Sirup
♡ 1 EL Instant Kaffee  oder 1 Stick Instant Espresso von Nespresso
♡ 2 gestr. TL Pimenton de la Vera ( geräuchertes Paprikapulver )
♡ gute Prise Zimt
♡ 1/4 TL Chiliflocken 







Knoblauch und Zwiebel in den Mixtopf geben und 3 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.

Bacon zugeben und 5 Sek / Stufe 4 zereklinern.

Öl hinzufügen und 10 Min. / 120° / Sanftrührstufe andünsten.

Nun die restlichen Zutaten zugeben und alles, ohne messbecher, aber das Garkörbchnen auf den Deckela als Spritzschutz aufsetzen und weitere 10 Min. / 120°/ Sanftrührstufe garen.

Zum Schluss nochmal 5 Sek. / Stufe 6 mixen und Gläser füllen und noch heiß verschließen.



Notes:
Probiert mal einen Schuss Whisky darunter: grandios !
In einem verschlossenem Glas im Kühlschrank hält es sich etwa 14 Tage.

Kommentare:

  1. Hört sich lecker an, aber meine Frage, kann man das geräucherte Paprikapulver durch was anderes ersetzen ?
    Die Rezepte sinhd immer wieder toll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michaela,
      für mich ist es unersetzlich in diesem rezept.
      LG Manu

      Löschen
  2. Ich hab mir das Gewürz extra gekauft. Es hat sich gelohnt!!!! Super lecker

    AntwortenLöschen
  3. Ich fand es extrem lecker. Sehr toll :)

    AntwortenLöschen
  4. Gerade gemacht, sehr lecker. Vielen Dank 😘

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Ihr lieben,
    nehmt Ihr süßes oder scharfes geräuchertes Paprikapulver?
    Lieben Gruß Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nicole,
      es ist mildes Pimenton de la Vera.

      LG

      Löschen