Beeren - Brownie - Cheesecake ♡



So ein Brownie Cheesecake ist ja schon was leckeres, aber mit leckeren Früchten drin schmeckt dieser noch viel besser.







Ihr benötigt für ca. 35 Stücke :

♡ 400 g Zartbitterschokolade
♡ 300 g Butter
♡ 300 g brauner Zucker
♡ 120 g Milch
♡ 5 Eier
♡ 200 g Mehl
♡ 1 TL Backpulver
♡ 1/4 TL Back Natron
♡ 1 EL Vanille Extrakt

♡ 200 g Brombeeren
♡ 200 g Himbeeren
♡ 1 TL Vanillezucker
♡ 600 g Doppelrahmfrischkäse
♡ 1 Ei
♡ 120 g Zucker
♡ 50 g Speisestärke






Den Backofen auf 160° / Umluft vorheizen, eine quadratische Backform ca. 24 x 24 cm mit Backpapier auskleiden.

Schokolade in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 8 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieen.

Butter und Zucker zugeben, 6 Min. / 50° / Stufe 2 schmelzen lassen und verrühren.

Die Schokoladenbutter auf 37° abkühlen lassen.

Nun die Milch, Eier, Mehl, Backpulver, Natron und Vanille hinzufügen, 15 Sek. / Stufe 4 verrühren und in eine mit Backpapier ausgekleidete Form geben ( quadratisch ca. 21x21 cm ) und glattstreichen, für 20 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Berren mit dem Vanillezucker ind en Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 4 verrühren. Umfüllen.

Topf ausspülen.

Frischkäse, Ei, Zucker und Speisestärke in den Mixtopf geben und 25 Sek. / Stufe 3 cremig rühren.

Brownie Boden aus dem Ofen nehmen, die Frischkäsecreme auf den gebackenen Boden streichen, das Beerenpüree klecksweise darauf verteilen und mit Hilfe einer Gabel verswirlen.

Den Kuchen bei gelicher Backofentemperatur nochmal ca. 30 Minuten weiterbacken.

Abkühlen lassen, 1 Stunde kalt stellen und in beliebige Stücke schneiden.



Inspiration: lecker.de


Kommentare:

  1. Ist die Stückzahl auf eine 24×24 Form bezogen ? Irgendwie kommen mir 35 so viel vor.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo. Ich liebe eure Rezepte und habe schon vieles ausprobiert. Aber dieses Rezept lässt mich gerade verzweifeln. Die Schokomasse ist sehr viel und die Frischkäsemasse hat sich nicht darauf verteilen lassen, weil der Browniekuchen nach dem backen noch sehr flüssig war. Habt ihr einen Tipp? Ich habe mich an eure Maße und Mengen gehalten. LG, Verena

    AntwortenLöschen