Mediterrane Hackbällchen mit selbstgemachter Pasta ♡



........ soooo unglaublich lecker.
Es ist ein absolutes Wohlfühlgericht.





Ihr benötigt für 4 Portionen:

Für die Pasta:
♡ 100 g Hartweizengrieß
♡ 200 g Mehl, Typ 00
♡ 2 Eier, Gr. M
♡ 2 Eigelb, Gr. M
♡ Prise Salz
♡ 1 EL Olivenöl

Für die Hackbällchen:
♡ 2 Schalotten
♡ 500 g Rinderhack
♡ 70 g  Tomatenmark
♡ 1 TL getrockneteter Basilikum
♡ 1 TL Oregano
♡ 1 TL Meersalz
♡ 1 TL  Pfeffer
♡ 20 g Olivenöl + Öl zum Anbraten


Für die Sauce:
♡ 400 g feines Tomatenfruchtfleisch
♡ 70 g  Tomatenmark
♡ 150 ml Rotwein
♡ 100 ml Wasser
♡ 1 Tl Gemüsebrühpulver 
♡ 1 TL Basilikum, getrocknet
♡ 1 TL Majoran
♡ 1 TL Oregano
♡ Salz & Pfeffer
♡ 200 g Büffel - Mozzarella





Für die Nudeln:

Hartweizengrieß in den Mixtopf geben, 45 Sek. / Stufe 10 pulverisieren.

Mehl, Eier, Eigelb, Salz und Olivenöl zugeben,  3 Min. / Teigstufe kneten.

Den Teig in eine Schüssel geben, 30 Minuten abgedeckt ruhen lassen.




Den Backofen auf 180° / Umluft vorheizen.


Hackfleisch, Tomatenmark, Basilikum, Oregano, Salz, Pfeffer und Öl zugeben, 1 Min. / Teigstufe kneten.

Mit einem EL Teig abstechen, zu  kleinen Kugeln formen und im heißen Fett auf dem Herd anbraten, in eine Auflauf ,- oder ofenfeste Form, wie z.B den Rockcrok geben.


Schalotten in den Mixtopf geben, 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.

Tomatenmark, Rotwein, Wasser, Gemüsebrühe und Kräuter zugeben, 5 Min. / 100° / Stufe 1 aufkochen.

Mit Salz und Pfeffer abschmecken und über die Bällchen geben, im Ofen 30 Minuten garen.

Den Mozzarella Käse zerzupfen, über die Bällchen verteilen und weitere ca. 15 Minuten backen, bis der Käse schön zerlaufen ist.


In dieser Zeit habe ich die Pasta mit meinem Pastamaker hergestellt:

Den Pastamaker von Philips gibt es mit verschiedenen Aufsätzen für leckere Spaghetti, Penne, Fettuccine & Lasagne. Er formt in null komma nix verschieden Nudelformen. Ganz easy !
Selbstgemacte Nudeln in weniger als 10 Minuten :)

Der Pastamaker wiegt, knetet und wirft aus.
Bei größeren Mengen bereiten wir den Teig im TM zu und formen dann mit dem Pastamaker Nudeln nach Wahl. Einfach herrlich !

Selbstgemachte Pasta hat eine viel kürzere Kochzeit als gekaufte Nudeln.
Die Pasta wird in kochendem Salzwasser, je nach Stärke, 3 – 4 Minuten gekocht.


Notes:
Rotwein kann durch Wasser bzw. Gemüsebrühe ersetzt werden.



https://herzfeld.shop-pamperedchef.de/shop-start/









Kommentare:

  1. Hallo ihr zwei, wenn ihr den nudelteig im Thermomix macht, gebt ihr ihn dann einfach komplett geknetet in den Pastamaker oder nur die Zutaten und lässt den Pastamaker kneten?
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr zwei, wenn ihr den nudelteig im Thermomix macht, gebt ihr ihn dann einfach komplett geknetet in den Pastamaker oder nur die Zutaten und lässt den Pastamaker kneten?
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  3. Hallo ihr zwei, wenn ihr den nudelteig im Thermomix macht, gebt ihr ihn dann einfach komplett geknetet in den Pastamaker oder nur die Zutaten und lässt den Pastamaker kneten?
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  4. Hallo ihr zwei, wenn ihr den nudelteig im Thermomix macht, gebt ihr ihn dann einfach komplett geknetet in den Pastamaker oder nur die Zutaten und lässt den Pastamaker kneten?
    LG Vanessa

    AntwortenLöschen
  5. Was ist 400 g feines Tomatenfruchtfleisch? Und vor allem wann wird es hinzugefügt?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo hier zwei, eine Frage bitte, ich habe auch den Pasta-Maker. Gibt ihr die Zutaten für die Nudeln so in den Pasta-Maker, wie oben der Teig beschrieben ist ?? Dachte immer,da muss eine bestimmte Menge an Flüssigkeit rein. Oder kommt es genau hin, was der Messbecher bei 300g Mehl/Grieß anzeigt?? Und eine Stunde gehen, geht nicht beim P.M. der dreht die Pasta sofort raus. Habe auch noch nicht so viel Erfahrung mit dem P.M und lerne gerne dazu ����

    AntwortenLöschen