Bratkartoffeltarte


Die Bratkartoffeltarte ist würzig und deftig und schmeckt richtig lecker.
Die Zubereitungsdauer ist zwar etwas länger, aber es lohnt sich.














Ihr benötigt:


 ♡ 125 g Wasser
 ♡ 20 g frische Hefe
 ♡ 1 TL Honig
 ♡ 1/2 TL Salz
 ♡ 250 g Mehl
 ♡ 600 g Kartoffeln, in Scheiben
 ♡ 2 rote Zwiebeln
 ♡ 200 g magere Schinkenwürfel
 ♡ 1 EL Dijon Senf
 ♡ 200 g saure Sahne
 ♡ 100 g Sahne
 ♡ 4 Eier
 ♡ Salz und Pfeffer
 ♡frisch gemahlene Muskatnuss
 ♡ 1 Bund Schnittlauch, in Röllchen geschnitten





Los gehts :

Wasser mit der Hefe und Honig in den Mixtopf geben und 3 Min. / 37° / Stufe 1 erwärmen.

Mehl und Salz hinzufügen und 3 Min. / Teigstufe kneten.

Teig in eine Schüssel geben und ca. 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Zwiebeln in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 zerkleinern.

Zwiebeln, Kartoffelscheiben und Speckwürfel in die Pfanne geben und ca. 10 Minuten bei mittlerer Hitze braten, bis die Kartoffeln etwas gebräunt sind.
Mit Salz und Pfeffer würzen und beiseite stellen.

Den aufgegangenen Teig rund ausrollen und eine gefettete Tarteform damit auskleiden; mit einer Gabel mehrmals einstechen.

Den Teigboden mit dem Senf bestreichen, dann darauf die Kartoffelmischung verteilen.

Saure Sahne, Sahne, Eier, Gewürze und Schnittlauch in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 4 mixen.

Den Guss auf die Tarte gießen.

Im auf 180°C vorgeheizten Backofen / Umluft ca. 45 Minuten backen, bis die Tarte goldbraun ist.

Schmeckt am Besten mit einem knackigen grünen Salat.

Kommentare:

  1. Hallo :) Müssen die Kartoffeln schon vorgegart sein? Viele Grüße

    AntwortenLöschen