Erdbeer - Mascarpone - Torte



Erdbeeren & Mascarpone. Ein Traum Duo :)

Diese Torte ist relativ schnell gemacht und ist ein Blickfang auf jeder Kaffeetafel.






Ihr benötigt:

Für den Biskuitteig:
♡ 7 Eier
♡ 230 g Puderzucker
♡ 1 TL selbstgem. Vanillezucker
♡ 140 g Mehl
♡ 1 TL Backpulver


Für die Creme:
♡ 250 g Mascarpone
♡ 400 g Schlagsahne
♡ 80 g Zucker
♡ 2 TL selbstgem. Vanillezucker
♡ 2 Beutel Gelatinefix
♡ 500 g Erdbeeren


Garnitur:
♡ Sahne
♡ Mikado Stäbchen
♡ 12 Erdbeeren, mit Schokolade verziert
♡ Raspelschokolade





Rühraufsatz in den Mixtopf einsetzen.

Eier, Puderzucker und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 10 Min. / 37° / Stufe 4 aufschlagen.

Weiter 10 Minuten ohne Temperatur bei Stufe 4 aufschlagen.

Mehl und Backpulver kurz 4 Sek. / Stufe 3 unterrühren.

Eine hohe Tortenform fetten, mehlen oder Backtrennspray benutzen. ( habe eine 24 er Form benutzt )

Teig einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 180° O/U-Hitze ca. 30 Minuten backen. Evtl. abdecken, falls er zu sehr bräunt.

Stäbchenprobe !

Biskuit komplett auskühlen lassen.

Den Biskuit Boden am besten einen Tag ruhen lassen, dann lässt er sich besser schneiden.


Zubereitung Creme:

Erdbeeren, waschen und putzen.

200 g der Erdbeeren in den Mixtopf geben und 10 Sek. / Stufe 8 pürieren.

Durch ein Sieb streichen.

Die restlichen 300 g Erdbeeren in kleine Stücke schneiden.

Topf spülen.

Rühraufsatz einsetzen.

Sahne in den Mixtopf geben und bei Stufe 3,5 steif schlagen unter Sichtkontakt.

Umfüllen.

Mascarpone, Zucker, Vanillezucker, Erdbeerpüree und Gelatine fix in den Mixtopf geben und alles 25 Sek. / Stufe 4 cremig rühren.

Stückige Erdbeeren unterheben.

Sahne hinzugeben und nochmal 10 Sek. / Stufe 4 mischen.

Den Biskuitboden 2 mal waagerecht durchschneiden, dritteln.

Einen Tortenring um den untersten Boden legen.

Etwas Erdbeer-Mascarpone-Creme darauf verteilen.

Den Vorgang mit den beiden anderen Böden wiederholen und die Torte rundherum mit Sahne einstreichen, damit die Schokoraspel haften bleiben.

Torte mit den Erdbeeren und Mikadostäbchen garnieren.


Kommentare:

  1. Liebe Manuela, wie soll ich denn bitte mein Gewicht runterkriegen, wenn du hier immer so unwiderstehliche Rezepte veröffentlichst ;-) - das hört sich fantastisch an!!! Wie praktisch, dass mein Sohn bald Geburtstag hat, da werde ich die Torte mal ausprobieren.... lg Cathi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Cathi,
    in der Tat, fällt mir das auch im Moment schwer ;-) Aber wer sündigt schon nicht mal gerne :-) Ich wünsche Euch einen schönen Gebirtstag und viel Spaß beim Backen . LG Manu

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Zusammen,
    ich wollte ein großes Lob hinterlassen, weil ich gerade die Torte geschafft habe und sie so leicht und verständlich zu machen war! Ich bin Thermomix Anfängerin aber hab mir echt nicht schwer getan. Bin jedesmal begeistert, wenn wieder etwas Neues zum probieren kommt. Einen schönen Muttertag! VG Franziska

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Franziska, das freut mich wirklich sehr. Weiterhin viel Freude mit deinem TM. Lieben Gruss ;Manu

      Löschen
  4. Wie hoch wird die Torte mit 24er Form?? Da ich eine 26er Form (ohne Umrechnung) nehmen möchte! Danke HD

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Manu ,dein Rezept war spitze.Hast du noch einen Tipp wie der Boden , welche wunderschön im Ofen aufgegangen war, nicht einfällt? Danke im Voraus.Nata

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo,

      dann noch etwas länger backen lassen. Evtl. mit Alufolie abdecken, dass er nicht zu dunkel wird.

      LG Manu

      Löschen
  6. Hallo Manu,

    habe die Torte am Wochenende nachgebacken. Ein Traum... Der erste Biskuit aus dem Termi der mir schmeckt. Du hast eine tolle Website mit vielen interessanten Rezepten. Werde bestimmt noch ein wenig ausprobieren.

    Viele Grüße Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Melly,
      super, freut mich !
      Viel Spaß noch beim Ausprobieren.

      LG Manu

      Löschen