Chia Samen Info + Zubereitung Gel



 Hier habe ich Euch mal ein paar Infos zu Chia Samen aus dem Netz zusammen getragen:

Chia Samen sind echte Alleskönner. Sie sind nicht nur wirklich gesund und eine wunderbare Nährstoffquelle, sondern sind in der Küche vielseitig verwendbar. Die Chia Samen haben ihren Ruf als Superfood aufgrund ihrer einzigartigen Reichhaltigkeit an wichtigen Nährstoffen erhalten. Sie haben nicht nur einen extrem hohen Proteingehalt, sondern sind auch reich an Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, und sind zudem eine gute Calcium- und Eisenquelle. Diese Eigenschaft macht die Chia Samen zu einem idealen Bestandteil einer gesunden und ausgewogenen Ernährung.

Die Chia Samen zeichnen sich durch zwei wesentliche Merkmale aus.
Erstens sorgen sie für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl, und zweitens sind Chia Samen nahezu geschmacksneutral. Genau aus diesem Grund lassen sich Chia Samen auch in ganz unterschiedlichen Rezepten verwenden und sorgen somit in vielen Rezepten für eine verbesserte Nährstoffbilanz.

Das Chia Gel ist das Grundrezept für die Verwendung von Chia Samen. Für das Chia Gel werden Chia Samen und eine Flüssigkeit, zum Beispiel Wasser, Sojamilch oder Mandelmilch, in einem Verhältnis von 1:6 miteinander vermischt. Also zum Beispiel eine halbe Tasse Chia Samen und 3 Tassen Wasser. Anschließend wird die Mischung kalt gestellt, damit die Samen quellen können. Nach etwa zwei Stunden ist eine gelartige Masse entstanden, die als Grundlage für viele Rezepte und Smoothies verwendet werden kann. Das Chia Gel macht extrem satt und hält sich zudem im Kühlschrank etwa eine Woche. Besser ist es natürlich, die Masse noch am selben Tag zu verwenden.

Ein weiteres klassisches Rezept mit Chia Samen ist der Chia Pudding. Dabei handelt es sich nicht um einen klassischen Pudding, sondern um gequollene Chia Samen, ähnlich dem Chia Gel. Für dieses Rezept werden einfach ca. vier Esslöffel Chia Samen in eine Schüssel gegeben und 250 Milliliter Flüssigkeit, zum Beispiel Mandel-, Soja-, Hafer- oder klassische Kuhmilch oder Wasser, hinzugefügt. Das ganze muss mindestens zwei Stunden quellen. Je nach Geschmack können Gewürze wie Zimt oder Vanille, Kakao, oder Süßungsmittel wie Honig oder Ahornsirup untergerührt werden. Vor dem Servieren kann man beliebig Obst hinzufügen. Dieses Rezept lässt sich wunderbar vorbereiten und im Kühlschrank bis zu einer Woche aufbewahren. Deshalb eignet es sich besonders gut als schnelle Frühstücksgrundlage. Denn Chia Samen sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl und enthalten viele wertvolle Nährstoffe, die dem Körper die nötige Energie für den Tag geben.


Ähnlich wie andere Samen können auch Chia Samen als Topping für Joghurts oder Desserts verwendet werden. Auch in selbst gemachtem Brot, in Brötchen oder sogar in Kuchen und Keksen lassen sich Chia Samen verwenden. Sie sind zum einen glutenfrei und senken durch ihren hohen Proteingehalt sogar den glykämischen Index der Backwaren. Ideal lassen sich Chia Samen auch in verschiedenen Rezepten für eigenes Müsli oder Crunchies einsetzen. Selbst als Panade für Fisch oder Hühnchen kann man Chia Samen, z.B. gemischt mit Sesam, verwenden.
Man sieht, der Fantasie ist beim Kochen und Backen mit Chia Samen keine Grenze gesetzt. So kann man fast jedes gewünschte Rezept mit einem extra an guten Nährstoffen versehen, indem man Chia Samen verwendet. Chia Samen machen das Essen und Getränke nicht nur noch interessanter, sondern auch noch viel gesünder.

Quelle
weitere Infos

Meine Zubereitung des Chia - Gels:

Als erstes 15 g Chia-Samen mit 125 ml Wasser verrühren und 10-15 min. quellen lassen.
Das Chia-Gel hält sich in einem verschlossenen Gefäß im Kühlschrank ein paar Tage.



Das war doch jetzt einfach, oder ?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen