Nudeltorte ♡ Maccheronitorte mit Ricottacreme und Erbsen



Nudeltorte ?! Wie hört sich das an ?

Doch diese Nudeltorte lässt sich wie ein Kuchen schneiden.

Sieht nicht nur gut aus, schmeckt auch toll.








Ihr benötigt für 4-6 Personen:

♡ 500 g kurze Nudeln, zB. Rigatoni oder Maccheroni
♡ 200 g TK Erbsen
♡ 50 g geriebenen Parmesan
♡ 1/2 Bund glatte Petersilie, oder 1 TL getrocknet
♡ 1/2 Bund Basilikum, oder 1 TL getrocknet
♡ 1 TL Salz
♡ 1/4 TL Pfeffer
♡ 250 g Ricotta
♡ 3 Eier
♡ 125 g Mozzarella
♡ 50 g geriebenen Käse, zB. Gouda




Nudeln auf dem Herd bissfest garen.

Backofen 180° / Umluft vorheizen.

TK Erbsen in der letzten Minute dazugeben. Abschütten, kalt abspülen und gut abtropfen lassen.

In den Topf zurückgeben.

Petersilie und Basilikum in den Mixtopf geben und 5 Sek. / Stufe 5 hacken.

Ricotta, Eier, Parmesan, Salz und Pfeffer zugeben und alles 25 Sek. / Stufe 4 mixen.

Eine Springform ( 24 oder 26 cm Durchmesser ) am Boden mit Backpapier auslegen , den Rand fetten.
Die Springform mit Alufolie ummanteln, sollte etwas auslaufen wollen.

Ricottamasse zu den Nudeln und Erbsen geben, alles gut durchmischen und in die Springform einfüllen. Mit einem Löffel etwas andrücken.

Den Mozzarella zerpflücken und auf die Nudeln geben, ebenso den geriebenen Gouda.

Im Backofen ca. 25-30 Minuten goldbraun backen.

Vorsichtig den Rand lösen, etwas ausdampfen lassen.


Notes:

Schinkenwürfel oder gek. Schinkenuntergemischt schmeckt auch sehr gut.
Als Beilage macht sich ein grüner Salat sehr gut.






Kommentare:

  1. Die Nudeltorte ist super lecker. Gab es bei uns schon ein paar Mal. Allerdings mit Broccoli statt Erbsen. Vielen Dank für das tolle Rezept!!!

    AntwortenLöschen
  2. Tolles Rezept, ich würde es gern bei mir in meiner Facebook - Gruppe veröffentlichen: Apfel, Broccoli und Co.

    AntwortenLöschen