Kokosmus selbstgemacht ♡


Ich liebe den Geschmack von Kokosnuss.

Kokosmus lässt sich in der Küche vielfältig verwenden.

Kokosmus verleiht Speisen eine herrlich aromatische Kokosnote.

Es lässt sich wunderbar vielseitig einsetzen.

Ob in asiatischen Currys, in exotischen Smoothies, zur Verfeinerung von Suppen, zum Süssen von Backwaren oder auch als Brotaufstrich.

Ich verwende es wie ein Konzentrat.

Um zum Besispiel schnell eine Kokosmilch herzustellen, nehme ich 5-10 g Kokosmus auf 100 ml Wasser und mixe es. Schon habe ich Kokosmilch.

Nach Gusto kann natürlich hier der Anteil von Kokosmus erhöht werden.






Ihr benötigt:

♡ 400 g Kokosflocken
♡ optional 1 EL Kokosöl





Die Kokosflocken in den Mixtopf geben und aufsteigend von Stufe 5-8 mixen, bis die Raspel grob püriert sind.

Nun lasse ich das Ganze bis zu 20 Minuten auf Stufe 4-5 mixen.

Zwischendurch immer mal mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.

Irgendwann tritt langsam das Kokosöl aus und die Masse wird flüssiger.

Sollte der TM über 37° gehen, legt bitte eine Pause ein.

Dann so lange weitermixen, bis die Masse schön cremig ist.

Wer es noch cremiger haben möchte, gibt den EL Kokosöl dazu.

Am Ende nochmal Stufe 8 durchmixen.

Kokosmus in ein sauberes Glas füllen. Beim Auskühlen wird die Masse fester werden.


  Das Kokosmus hält sich mindestens 3 Monate.




Kommentare:

  1. Huhu, das Rezept hat super funktioniert. Hatte vor längerer Zeit schonmal ein Rezept getestet, damals noch mit Standmixer und das ist gar nicht weich geworden. Hier ist die Temperaturanzeige des TM einfach Gold wert...noch eine Frage: ich hatte das Gefühl, dass die Konsistenz bereits nach 10 Minuten richtig war, aber hab trotzdem bis 20 mit den Pausen etc weiter gemacht. Meinst du es würde auch shcon eher gehen, wenn die Masse flüssig und leicht cremig ist?
    LG, Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann richte die Zeit danach, wie Dir das Ergebnis gefällt.
      Gruss

      Löschen
  2. Hallo!

    Tolle Sache!!! Allerdings habe ich das Ganze nun im Kühlschrank aufbewahrt und es ist natürlich, wie Kokosöl auch, fest geworden. Bewahrst Du es bei Raumtemperatur auf?

    VG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra,
      ja ich bewahre es bei Zimmertemperatur auf.
      LG

      Löschen
    2. Hallo Manuela,

      meins ist leider bei Zimmertemperatur auch über Nacht ganz fest geworden? Hatte allerdings auch kein zusätzliches Kokosöl rein gemacht.
      Kann ich das noch retten? evtl in dem ich es noch mal mixe?
      LG Antje

      Löschen