Feine Zimtsterne ♡

Wer die Weihnachtszeit liebt und dabei auf Zimtsterne nicht verzichten möchte, sollte dieses Rezept einmal ausprobieren.
Ich hatte es schon aufgegeben, das ultimative Rezept zu finden.
Sie waren mir immer zu hart, zu klebrig bei der Verarbeitung und geschmacklich haben sie mich nie überzeugt.

Doch dieses Rezept ist anders ! Ich bin nun endlich fündig geworden :)
Sie sind perfekt in der Verarbeitung und im Geschmack.
Sie schmecken einfach super und bleiben weich.
Kurzum: ich bin nun ein Zimtstern-Fan :)








Ihr benötigt für ca. 50 Stück:

Teig:
♡ 500 g gemahlene Mandeln + 2- 3 EL zum Betsreuen der Arbeitsfläche
♡ 300 g Puderzucker
♡ 2,5 TL Zimt
♡ 1 TL Zitronenabrieb
♡ 2 Eiweiß
♡ 2 EL Amaretto
♡ gemahlene Mandeln zum Ausrollen

Guss:
♡ 125 g Puderzucker
♡ 1 Eiweiß
♡ Prise Salz




Alle Teigzutaten in den Mixtopf geben und 45 Sek. / Stufe 5 zu einem Teig verarbeiten.

Die Arbeitsfläche mit gemahlenen Mandeln bestreuen, den Teig daraufgeben, nochmal kurz verkneten und ca. 1 cm dick ausrollen.

Sterne ausstechen und auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche geben.

Die Zutaten für den Guss in den Mixtopf geben und 3,5 Min. / Stufe 3 cremig rühren und die ausgestochenen Sterne mkit der Baisermasse bestreichen.

Im vorgheizten Backofen bei 150° O/U Hitze auf der untersten Schiene ca. 10-15 Minuten backen.
Die Baisermasse sollte weiß bleiben.
Auf dem Blech abkühlen lassen und in Keksdosen lagern.


Kommentare:

  1. Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Seit Jahren habe ich versucht, diese Leckerei zu basteln und bin immer gescheitert. Gerade eben hab ich vier Bleche mit köstlichen Keksen hergestellt und ich bin restlos begeistert.

    Danke auch für den tollen Blog und die vielen Anregungen, die ich mir hier holen kann. Ich wünsche noch einen schöne Adventszeit.

    Liebe Grüße Manja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Manja, Du glaubst gar nicht, wie sehr ich mich über deinen netten Kommentar freue ! Vielen lieben Dank. So weiß ich, dass sich die ganze Arbeit lohnt.
      Ich wünsche Dir auch noch weiterhin viel Freude hier beim Stöbern und auch eine schöne Weihnachtszeit.
      Sei lieb gegrüßt
      Manu

      Löschen
  2. Hallo Manu, was mach ich wenn ich keinen Amaretto hier habe? LG Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Moni, evtl. paar Tropfen Bittermandelöl nehmen. LG Manu

      Löschen
    2. Super - das hab ich da! Dann geh ich mal in die Küche!!! Vielen Dank für die schnelle Antwort und ein schönes Wochenende :-) LG Moni

      Löschen
    3. Hallo Manuela, vielen Dank für das super tolle Rezept! Ich habe noch nie Zimtsterne ohne fluchen (sorry) gemacht. Diese hier sind total einfach und auch noch lecker!!! Da muss ich bis Weihnachten sicher nochmals welche machen - schon alleine für den Nachtisch im Glas... LG und ein schönes 3. Advents-Wochenende, Moni

      Löschen
    4. Liebe Moni,
      so ging es mir auch immer und bin jetzt wirklich glücklich mit diesem Rezept.
      Freut mich, dass Du meiner Meinung bist :)
      Ich wünsche Dir auch eine schöne Weihnachtszeit.
      Ich grüße Dich herzlichst
      Manu

      Löschen
  3. Liebe Manuela!
    Ich freue mich über dieses tolle Rezept. Die Zimtsterne sind so toll geworden. Danke für Deinen tollen Blog. Deine Rezepte sind so gut. Alles was ich bisher ausprobiert habe, war ein Erfolg!
    Der Kracher sind Deine Fotos - sowas von schön arrangiert. Da bekommt man Appetit und große Lust zum Backen, Kochen und Genießen!!!
    Liebe Grüße
    Inga

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Inga,
      herzlichen Dank für Dein nettes Feedback.
      Ich gebe mir jede Mühe, alles für Euch schön darzustellen. Es freut mich sehr, wenn es gut ankommt.
      Ich wünsche Dir noch ganz viel Freude hier bei mir und viele Anregungen.
      Sei lieb gegrüßt
      Manu

      Löschen
  4. Hallo Manuela!
    Bin über den Link in einer Kochgruppe bei facebook auf Deine Zimtsterne aufmerksam geworden.
    Mir sind die früher auch nie gelungen, sodass ich es irgendwann aufgab und Zimtsterne kaufte. Denn ich mag die zu gerne!
    Am gestrigen Sonntag nun aber Dein Rezept nach gebacken und bin total begeistert wie schön die geworden sind.. und wie lecker natürlich ;-)
    Danke für das Rezept!
    Habe auch gleich rumgeschnuppert und heute Abend den Pfannkuchen-Snack gebacken für eine Weihnachtsfeier morgen, wo jeder was mitbringt.
    Weiß schon jetzt, dass die super ankommen, da ich natürlich probiert habe :-)
    Werden sicher öfters mal gebacken!
    Hab' noch eine weitere schöne Vorweihnachtszeit... ich werde sicher noch so einiges von Deinem Blog demnäachst nachkochen oder -backen!
    Ein lieber Gruß von Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Birgit,
      freut mich, dass Du zu mir gefunden hast :)
      Zimtsterne gehörten auch nie zu meinen Backerfolgen. Aber mit diesem Rezept hat das nun ein Ende.
      Ich wünsche Dir auch eine wunderschöne Weihnachtszeit und weiterhun viel Spaß beim Kochen und Backen.
      Sei lieb gegrüßt Manu

      Löschen
  5. Das ist wirklich ein super Rezept, früher war es immer eine Riesensauerei den Teig auszurollen, dieser war perfekt! Danke dafür!
    Ich hatte übrigens auch keinen Amaretto und habe einfach ein bisschen Milch dazu getan :)

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Manuela, hattest du nicht auch ein Dessert mit den Zimtstern oder irre ich mich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Kirsten,

      ja, ist richtig. Findest Du auch hier auf meinem Blog.

      LG Manu

      Löschen
  7. Hallo, das Rezept hört sich toll an und freue ich mich aufs Probieren :-)
    Kann ich statt Amaretto auch Eierlikör nehmen?
    Beim Teig einfach die Stufe 5 und nicht die Teig-Knet-Funktion?
    Beim Zuckerguss den Schmetterling einsetzen?
    lG Lisa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lisa, das musste Du austesten. Kann ich Dir nicht wirklich beantworten. Im Rezeptsteht STufe 5, dann meinen wir das auch so :)
      Und wie angegeben auch kein Schmetterling ;)
      LG Manu & Joelle

      Löschen
  8. Das beste Rezept, gelingsicher und soooo köstlich. Tausend Dank. Ich liebe euren Blog und empfehle ihn ständig weiter. Bin nur noch auf der Suche, mir die Rezepte vernünftig und schnell lesbar zu archivieren. Es ist alles so liebevoll, wir teilen die Floridaliebe und genusstechnisch sind wir voll auf einer Länge. Wundervoll!! Am besten wäre, man könnte euch auf dem Cook Key speichern.
    Bitte macht unbedingt weiter so. Das Heft ist auch klasse.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Joelle und Manu, ich habe gerade Zimtsterne gemacht. Wow sind die lecker! Danke für das tolle Rezept. Ihr Mädels seid klasse. Viele Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Heute die Zimtsterne gemacht ., Sie sind genial und kommen den gekauften sehr nah.. Danke für das tolle Rezept ��

    AntwortenLöschen
  11. Die sind der absolute Wahnsinn. So was von lecker...

    AntwortenLöschen