Herzhafte Pfannkuchenrolle ♡


Wenn es mal schnell gehen soll und trotzdem „Was fürs Auge” gewünscht ist, dann ist dieses Rezept genau richtig.
Ratz-Fatz ist der Pfannkuchen im Ofen – die Fertigstellung dauert nur wenige Minuten.







Ihr benötigt:

♡ 150 g Gouda, gerieben
♡ 120 g Mehl
♡ 250 g Milch
♡ 4 Eier
♡ 1/2 TL Salz
♡ 300 g gek. Schinken
♡ 150 g Brunch mit Kräuter
♡ Schnittlauchröllchen, Rucola oder Basilikum





Backofen 200° / Umluft oder 220° O/U-Hitze vorheizen.

Schinkenscheiben einzeln zusammenrollen und hochkant zwischen die Messer stellen.
So werden sie prima zerkleinert, 5 Sek. / Stufe 5.
Umfüllen.

Käse, Mehl, Milch, Eier und Salz zugeben und 10 Sek. / Stufe 4 untermischen.
Der Teig ist relativ dünn. das ist normal.

Schinkenstücke ebenso zugeben und nochmal  7 Sek. / Linkslauf / Stufe 2-3 unterrühren.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Masse auf das Blech gießen und im Ofen ca. 20 Minuten backen.

Herausnehmen und sofort mit Brunch bestreichen, mit Schnittlauch, Basilikum oder Rucola bestreuen.

Von der langen Seite her aufrollen. Mit Pickern versehen.
So kann man die Rolle prima in Scheiben schneiden und bleibt in Form.

 Schmeckt warm und kalt ganz köstlich, eignet sich also auch bestens fürs nächste Party-Buffet.

Notes:
Sehr lecker auch mit Putenbrust


Kommentare:

  1. Nun schreibe ich auch hier noch eben... liebe Manuela!
    Habe heute Abend für morgen Vormittag eine Weihnachtsfeier diese Snacks gebacken und weiß jetzt schon, dass sie gut ankommen, da ich natürlich probiert habe ;-)
    Habe den Teig während des Backens aber mehrmals einstechen müssen, da er Blasen schlug.
    Und ich habe den Teig von beiden langen Seiten aufgerollt, da mir die Dicke als genügend erschien.
    Danke für das tolle Rezept - wird sicher noch mal öfters gebacken!
    Und ??? Verdammt legger! :-))
    Lieber Gruß und noch eine schöne Vorweihnachtszeit - Birgit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch hier nochmal ein herzliches Hallo, liebe Birgit,
      Du musst den Teig aber nicht einstechen. Die Blasen legen sich von alleine wieder, wenn man das Ganze aus dem Ofen holt ;-)
      Viel Spaß bei der Weihnachtsfeier.
      Alles Liebe Manu

      Löschen
  2. Ok, Danke, Manu, dann versuche ich es beim nächsten Mal ;-)
    Dein Rezept kam super an und einige wollten es auch gleich haben ;-)
    Werde also den Link zu Deinem Blog weiter geben ;-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Manuela...
    vielen lieben Dank für das köstliche Rezept...Hab es schon mehrmals gemacht.
    lg Monika

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Manuela,
    das Rezept klingt wirklich sehr lecker! Könntest du dir vorstellen, dass man anstatt Brunch auch (laktosefreien) Frischkäse nehmen könnte? Oder hast du eine andere Idee, die man laktosefrei gestalten könnte und was aber trotzdem im Geschmack ähnlich ist?
    LG,
    Katharina

    AntwortenLöschen
  5. hab es spontan ausprobiert und die familie war total begeistert. es war echt super schnell zu machen und innerhalb von 30 min ist es fertig. also echt klasse. vielen dank

    AntwortenLöschen
  6. Mein Mann hat mich sehr für dieses Essen gelobt. Er meinte so tolle Snacks hätte ich noch nie gemacht (und ich hab schon einige Dinge ausprobiert). Vielen Dank!!! :)

    AntwortenLöschen
  7. Dieses Rezept habe ich am Samstag gemacht und es war super lecker.
    Vielen Dank dafür!

    LG Babsi

    AntwortenLöschen
  8. Super lecker, kam richtig gut an :-)
    Vielen Dank!
    Ob man als vegetarische Variante wohl den Schinken durch Paprika ersetzen könnte?

    LG Silke

    AntwortenLöschen