Kürbispüree ♡


Und was macht man nun mit diesem Kürbis-Püree?? 

Dieses Kürbis Püree wird in vielen amerikanischen Rezepten verwendet, zB. Cookies, Kuchen, Brownies, Cheesecake,  Kürbis-Mousse, Aufstriche, aber auch herzhafte Rezepte für Suppen, Dips, Risottos und und und.

Das fertige Püree hält sich – in ein sauberes Gefäß gefüllt und gut verschlossen – im Kühlschrank bis zu einer Woche.





Let´s Pumpkin ! ;)

Ihr benötigt:

♡ 1 Hokkaidokürbis
♡ 800 g Wasser 



Den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne mit einem Löffel herausschaben.

Den Kürbis mit Schale erst in Scheiben, dann in Würfel schneiden und in den Varoma Behälter geben.



Das Wasser in den Mixtopf geben, mit dem Deckel verschließen und den Varomabehälter aufsetzen, 30 Min. / Varoma / Stufe 1 garen.

Mit einer Gabel oder Holzstäbchen eine Garprobe durchführen.

Den Kürbis 10 Minuten ausdampfen lassen. 

Das Wasser aus dem Mixtopf gießen und den ausgedampften Kürbis einfüllen, 1 Min.  / Stufe 10 pürieren und sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen.

Ich habe hier ca. 1.2 Kilo Kürbis verarbeitet und 2 Gläser a 370 ml Püree erhalten.


Notes:

Gleich die doppelte Menge zubereiten, in kleine Portionen abfüllen und einfrieren oder einwecken.
So habt ihr auch ausserhalb der Kürbis Saison noch etwas von diesem Püree.

1 Kommentar:

  1. Klappt das auch mit dem Muskatkürbis??? Hab da noch so viel überig....

    Herzlichen Dank für die Hilfe ;-)

    AntwortenLöschen