Weisse Schoko - Macadamia - Creme ♡



.... Vorischt ! Suchtgefahr ;)

Ich musste mich zurückhalten, diese Leckerei nicht gleich leer zu löffeln. Eine absolute Traumcreme.

Die Creme ist superschnell gemacht und ein wunderbares Geschenk für Sonntagsfrühstücksliebhaber!












Ihr benötigt für 1 Glas ( ca. 350 ml )

♡ 250 g weisse Schokolade, in Stücken
♡ 180 g Macadamianüsse
♡ 25 g geschmacksneutrales Öl
♡ Prise Salz
♡ Mark 1 Vanilleschote





Schokolade in den Mixtopf geben, 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben, dann 5 Minuten / 37° / Stufe 2 erwärmen und umfüllen.

Mixtopf muss nicht gespült werden.

Macadamia Nüsse in den Mixtopf geben, 10 Sekunden / Stufe 6 zerkleinern.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben.

Öl, Salz und Vanille zugeben, 30 Sekunden / Stufe 6 mixen.

Mit dem Spatel alles vom Rand runterschieben. Den Vorgang noch 4 mal wiederholen, bis eine relativ galtte und flüssige Masse entstanden ist.

Die geschmolzene Schokolade zugeben und 20 Sekunden / Stufe 5 untermixen, Vorgang noch einmal wiederholen und 4 Minuten / 37° / Stufe 2 verrühren.

Die Creme in ein sauber ausgespültes Glas geben, verschließen und bei Zimmertemperatur fest werden lassen.

Länger als 5 Tage hat sie bei uns noch nicht überlebt ;)


Notes:
Etwas exotischer wird das Ganze, wenn ihr 30 g Kokosraspel mit den Macadamias zerkleinert und statt neutralem Öl Kokosöl nehmt.





Kommentare:

  1. Hm, das klingt echt super lecker. Nehmt ihr dafür gesalzene Macadamias? Ungesalzene sind ja kaum im Laden erhältlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sarah,
      wenn du ungesalzene nimmst, dann gib eine Prise Salz zu.
      Gesalzene Macadamias etwas abreiben.
      LG Manu

      Löschen
  2. Hallo ihr beiden,
    welches geschmacksneutrale Öl würdet ihr denn empfehlen?

    VG Claudi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela, liebe Joelle,

    diese Creme ist echt der Hammer.

    Einen Tag nach dem erscheinen des Rezeptes habe ich sie gleich mal ausprobiert. Hmmmm, sowas von lecker.
    Das Glas hat nicht allzu lange in unserem Haushalt überlebt und mittlerweile habe ich sie schon zum 3. mal aufgesetzt und hatte gleich weitere Abnehmer innerhalb der Familie, die sich nach der Creme die Finger lecken.

    Neben Eurer KiBa-Marmelade, wird diese Creme wohl ebenfalls fester Bestandteil unseres Haushalts werden.

    Vielen Dank für dieses großartige Rezept. Weihnachten kann kommen ;)

    Liebe Grüße von der Nordsee

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Manuela, liebe Joelle,

    diese Creme ist echt der Hammer.

    Einen Tag nach dem erscheinen des Rezeptes habe ich sie gleich mal ausprobiert. Hmmmm, sowas von lecker.
    Das Glas hat nicht allzu lange in unserem Haushalt überlebt und mittlerweile habe ich sie schon zum 3. mal aufgesetzt und hatte gleich weitere Abnehmer innerhalb der Familie, die sich nach der Creme die Finger lecken.

    Neben Eurer KiBa-Marmelade, wird diese Creme wohl ebenfalls fester Bestandteil unseres Haushalts werden.

    Vielen Dank für dieses großartige Rezept. Weihnachten kann kommen ;)

    Liebe Grüße von der Nordsee

    Yvonne

    AntwortenLöschen
  5. Es besteht echt Suchtgefahr.
    Allerdings ist sie bei uns sehr fest geworden und ließ sich nicht gut aufs Brot o. ä. streichen.
    Woran kann das liegen?

    Macht weiter so...

    Franziska

    AntwortenLöschen
  6. Der Hammer!
    Aber bitte nicht verschenken - so schnell kann ja niemand nachproduzieren ;-)

    LG,
    Anke

    AntwortenLöschen