Weihnachts - Marmelade ♡


Heute haben wir ein Rezept für ein geniales Mitbringsel zur Adventszeit:  

Weihnachtsmarmelade aus Cranberries mit herrlicher Weihnachtsnote.





Ihr benötigt für 3 Gläser :

♡ 280 g Cranberries
♡ 220 g TK Erdbeeren
♡ 2 Orangen, filetiert
♡ Mark 1 Vanilleschote
♡ 100 ml Rotwein
♡ 1 TL Zimt
♡  Prise gemahlene Nelken
♡ Prise Lebkuchengewürz 
♡ 250 g Gelierzucker 2:1



Alle Zutaten in den Mixtopf geben, 1 Sek. / Stufe 5 verrühren, dann 1 Stunde ziehen lassen.

Im Anschluss 13 Min. / 100° / Linkslauf / Stufe 2 kochen.
Es ist wichtig, dass alles mindestens 4 Minuten bei 100° sprudelnd gekocht hat.
Evtl. die Zeit anpassen.

Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und verschließen.




Kommentare:

  1. Liebe Manuela, nimmst du getrocknete Cranberries oder frische? Hört sich toll an. Vg, Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, nehmt ihr frische Cranberries dafür und könnte ich auch Himbeeren verwenden?
    Ich hab noch so viele......
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Das hört sich sehr lecker an und diese möchte ich machen.
    Muß ich für dieses Rezept ganz frische Cranberries benutzen oder kann ich diese auch aus em Bioladen nehmen? Danke für eine Antwort.

    AntwortenLöschen
  4. Sind das frische Cranberries?

    AntwortenLöschen
  5. Sind das getrocknete Cranberries, die ihr verwendet habt?
    Gruß Christiane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christiane, nein, es sind frische. Alternativ TK ware nehmen. LG

      Löschen
  6. Oh, das hört sich lecker an. Das muss ich unbedingt probieren :-)
    Wenn ich die Cranberries und Erbeeren beide im gefrorenen Zustand nehme, ändert sich dann was an der Garzeit?
    Und wie groß sind Eure Weck-Gläser (ml?) ??
    LG
    Miri

    AntwortenLöschen
  7. Habe sie gerade gekocht... ein schöner, weihnachterlicher Duft liegt in der Küche... herrlich!Lieben Dank für die tollen Rezepte!!!!!!

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe noch nie Marmelade gekocht, weil mich das Ergebnis einfach nicht reizt. Aber Eure Marmelade musste ich einfach testen und was soll ich sagen? Ich bin hin und weg. Eigentlich wollte ich sie verschenken, aber das muss ich mir jetzt nochmal gründlich überlegen. :)
    LG, Sandra

    AntwortenLöschen
  9. Klappt super, vielen Dank für das tolle Rezept. Ich war in 6 Läden und habe nirgendswo frische oder tk cranberries bekommen, dann habe ich einfach getrocknete genommen und über Nacht in Wasser eingeweicht, das klappt dann auch super :) LG, Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
  10. Sie schmeckt unglaublich lecker.
    Vielen Dank für dieses geniale Rezept.
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen